Stadtplan Leverkusen
22.04.2020 (Quelle: Rüdiger Scholz)
<< Kontaktlose Ausleihe in der Stadtbibliothek – Medienbestellung per Mail, WhatsApp oder Telefon   Ab Montag Maskenpflicht in Leverkusen >>

NRW-Landtagsabgeordnete verzichten 2020 auf die Anpassung ihrer Bezüge


In einem gemeinsamen Antrag von CDU, SPD, FDP und Grünen, der in der kommenden Woche im Landtag verabschiedet wird, beantragen die vier Fraktionen den Verzicht der Anpassung der Bezüge der Landtagsabgeordneten im Jahr 2020. Der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz erklärt dazu:

„Die Corona-Krise stellt die Menschen im Land vor besondere Herausforderungen. Die Angst um die eigene Gesundheit und die der Angehörigen und Freunde gehört ebenso dazu wie die Angst vieler Menschen um ihre berufliche und wirtschaftliche Existenz. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind in großer Zahl von Kurzarbeit betroffen, andere haben schon ihren Job verloren. Unternehmerinnen und Unternehmer vor allem kleiner und mittelständischer Unternehmen bangen um die Zukunft ihrer Geschäfte und Firmen.

Vor diesem Hintergrund ist es niemandem im Lande zu erklären, wenn die Landtagsabgeordneten ihre Bezüge erhöhen würden. Ich unterstütze deshalb den Antrag der vier Fraktionen aus voller Überzeugung. Wir Abgeordnete müssen in dieser Situation ein Zeichen setzen und werden deshalb in diesem Jahr auf die Anpassung unserer Bezüge verzichten.“


Bilder, die sich auf NRW-Landtagsabgeordnete verzichten 2020 auf die Anpassung ihrer Bezüge beziehen:
12.09.2017: Landtag

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 22.04.2020 10:42 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter