Stadtplan Leverkusen
08.04.2020 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Covid-19: Demenzgruppe unter Quarantäne   Inter-Lev spendet für Wohnungslosen-Hilfe >>

Hotel wird zum Ausweichquartier


Durch die Verbreitung des Corona-Virus sind vor allem immungeschwächte und ältere Menschen einem hohen gesundheitlichen Risiko ausgesetzt. Der Krisenstab der Stadt erarbeitet deshalb analog zu den sich stetig verändernden Rahmenbedingungen für den Ernstfall Konzepte, die die besonderen Schutzbedürfnisse dieser sogenannten „vulnerablen“ Personengruppen bei Unterkunft und Versorgung berücksichtigen.(Die Konzepte sollte man vor dem Ernstfall erstellt haben)

Aus diesem Grund hat die Stadt im Hotelkomplex des „Best Western“ nahe dem Forum in Wiesdorf eine komplette Etage angemietet, um dort vorübergehende Unterbringungsmöglichkeiten zu schaffen. Gedacht ist die Einrichtung für Senioren, die sich in nicht-stationärer Pflege befinden und deren Pflege nicht mehr gesichert ist, weil sie selbst positiv getestet sind bzw. sich in Quarantäne befinden, oder weil pflegende Angehörige oder ambulante Pflegedienste aufgrund von Quarantäne ausfallen.

Auch Senioren sollen dort Aufnahme finden, die z.B. aus dem Krankenhaus entlassen wurden, die aber nicht nach Hause oder in die regulären Pflegeeinrichtungen zurückkehren können, weil sie selbst als Ansteckungsverdachtsfall gelten bzw. noch unter Quarantäne stehen.

Insgesamt stehen im Hotel 25 Plätze zur Verfügung. Die Betreuung vor Ort wird durch einen beauftragten Pflegedienst gewährleistet, der sich u.a. auch um die hauswirtschaftliche Versorgung kümmert. Die Verpflegung ist durch einen Caterer sichergestellt. Die medizinische Versorgung übernimmt im Bedarfsfall ein Arzt in Absprache mit dem Pflegedienst.

Alexander Lünenbach, Beigeordneter für Bürger, Umwelt und Soziales, erklärt dazu: „Ich bin froh, dass wir uns gemeinsam frühzeitig für eine geeignete Lösung entschieden haben und damit in Leverkusen die aktuellen Verordnungen zum Schutz von besonders gefährdeten Personen sofort umsetzen konnten.“

Organisiert wird die Belegung über das Gesundheitsamt in Verbindung mit dem Fachbereich Soziales. Das Gesundheitsamt entscheidet auch über die Beendigung der Quarantäne und die Rückkehr nach Hause bzw. in eine Pflegeeinrichtung.

Für Fragen von pflegenden Angehörigen steht der Fachbereich Soziales zur Verfügung (per Mail an 50@stadt.leverkusen.de).


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.04.2020 16:17 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter