Stadtplan Leverkusen
04.04.2020 (Quelle: Gut Ophoven)
<< Covestro beim Deutschen Innovationspreis 2020   Eindrücke im Corona-Zeitalter, Teil II >>

Made in Leverkusen. Lebenshilfe kooperiert mit dem NaturGut Ophoven beim Bienenschutz


Das NaturGut Ophoven hat gemeinsam mit den Lebenshilfe-Werkstätten jetzt im Rahmen der Kampagne „Leverkusen blüht auf!“ neue Insektennisthilfen entwickelt. „Die Modelle „Leverkusen“ sind sehr hochwertig und ein richtiger Hingucker geworden“, erklärt Hans-Martin Kochanek vom NaturGut Ophoven stolz. Die Kooperation habe beiden Institutionen viel Spaß gemacht. Der Ideen- und Know-how Austausch sei sehr wertvoll gewesen.

„Meine Mitarbeiter haben sich sehr viel Mühe gegeben“, erklärt Christian Trumm von den Lebenshilfe-Werkstätten. Die Niströhren sind in trockenes Eschenholz gebohrt. Die Rückwand ist abnehmbar und so können die Nisthilfen nach 8 bis 10 Jahren auch gereinigt werden. „Dies ist etwas kompliziert und sollte nach Anleitung im Internet gemacht werden“, erklärt Matthias Rawohl vom NaturGut Ophoven, aber damit sei die Insektenhilfe „made in“ Leverkusen auch ein langlebiges Produkt.

Es gibt zwei Modelle: eines mit grünem Schrägdach, das andere mit rotem Flachdach. Beide Modelle gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, die eine ist für die Anbringung an einen Baum und die andere für die an eine Hauswand. „Die Insekten mögen es warm und trocken, deshalb ist es wichtig, dass die Insektenhilfe nach Süden ausgerichtet und vor Nässe geschützt ist“, erklärt Hans-Martin Kochanek. Sie sollte außerdem mindestens einen halben Meter über dem Erdboden angebracht werden.

Leider gäbe es im Handel häufig Nisthilfen, die ungeeignet sind, erklärt Trumm. „Das ist schade, denn man will ja etwas Gutes für die Insekten tun“. Die Insektenhilfe „Leverkusen“ kann beim NaturGut Ophoven für 70 Euro bestellt werden. Der Spechtschutz kostet 5 Euro extra. Der sei allerdings sehr wertvoll, so Kochanek, Insektenhilfen ohne Schutz werden häufig von Spechten geplündert, die Löcher aufgehakt oder das Füllgut wie Bambusröhrchen im Garten verstreut.

Mehr Infos unter: www.naturgut-ophoven.de/leverkusen-blueht-auf. Die Nisthilfe „Leverkusen“ kann unter Angabe der Ausführung und der Rechnungsadresse unter bestellung@naturgut-ophoven.de bestellt werden. Bei der Abholung erhalten die neuen Besitzer bei Bedarf auch eine Beratung dazu.

Hintergrundinfos zum Projekt: Leverkusen blüht auf!
Das Projekt „Leverkusen blüht auf“ gehört zu den Klimaschutzaktivitäten und ist Maßnahme des Leitbilds Grün der Stadt Leverkusen. Verschiedene Teile des Projektes werden durch die Stadt Leverkusen, kleine Bezirksmittel, die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW oder die Postcode Lotterie gefördert.


Bilder, die sich auf Made in Leverkusen. Lebenshilfe kooperiert mit dem NaturGut Ophoven beim Bienenschutz beziehen:
28.02.2020: Matthias Rawohl und Christian Trumm

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.05.2020 12:28 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter