Stadtplan Leverkusen
13.03.2020 (Quelle: Gaming in Order)
<< Meditatives Bogenschießen: Zielgerichtet die eigene Mitte finden und entspannen   Absage Opladener Ostermarkt >>

"Gaming in Order" statt FunGamerAltersHeim


Der Leverkusener Verein FunGamerAltersHeim trägt nach einem Mitgliederentscheid vom 05.02.2020 nun den Namen Gaming in Order. Zur Auswahl des neuen Namens sagte Vorstandsmitglied Andy Franke: „Gaming in Order stellt unsere Vereinsziele nun auch im Namen klar heraus. Die präventive Arbeit gegen die Gaming Disorder, auf deutsch: Computerspielsucht, und die Förderung des E-Sports, insbesondere im Amateurbereich, liegen uns am Herzen und sind Kern unsers Handelns.“

Der Verein sucht außerdem noch einen ehrenamtlichen Mitarbeiter, welche die Koordination der ESport-Teams leiten soll. Zudem stellt der Verein dem künftigen Mitglied des erweiterten Vorstandes eine Ausbildung zum zertifizierten E-Sport-Amateur-Trainer in Aussicht, um diesen optimal für seine Aufgaben im Verein zu qualifizieren. Bewerbungen nimmt der Verein auf seiner Homepage www.gaminginorder.de entgegen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.03.2020 17:46 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter