Stadtplan Leverkusen
05.03.2020 (Quelle: KulturStadtLev)
<< Mareike Thomaier erstmals im Aufgebot der A-Nationalmannschaft   Sperrung der Kämpchenstr. am Sonntag 8. März >>

Robozee vs. Sacre – Tanz ohne Ende Pottporus e.V.


HipHop-Tänzer trifft auf Klassiker der Moderne: Ein kurzes Aufwärmen in der Arena, durchatmen, warten auf den Gegner – und schon bricht die Musik mit aller Klanggewalt über den Tänzer ein. Mit „Robozee vs. Sacre“ wirft die zeitgenössisch-urbane Tanzkompagnie Renegade einen neuen Blick auf eines der wohl legendärsten Bühnenwerke der Tanzgeschichte: Igor Strawinskys Ballettmusik „Le Sacre du Printemps“, die 1913 bei der Uraufführung, in einer Choreographie von Vaslav Nijinsky, einen handfesten Bühnenskandal verursachte. Heute gilt das Musikwerk als ein Klassiker und hat zahlreiche Choreographen und Tänzer inspiriert. Besonders aber ist, dass ein Künstler der HipHop- und Popping-Szene in Deutschland sich mit diesem Werk so intensiv beschäftigt. Christian „Robozee“ Zachara erzählt „Sacre“ als urbanes Solo, das seine Wurzeln im HipHopBattle nicht leugnen kann. Auf faszinierende Weise lässt er Elemente verschiedener urbaner Tanzstile mit der weltberühmten Musik aufeinanderprallen, verschmelzen, gegeneinander antreten und sich vereinen. Robozee ist ein international bekannter Künstler in den Bereichen Tanz und Improvisation, ein Repräsentant der HipHop- und Popping-Szene. Er war Mitglied mehrerer Crews und feierte Erfolge bei internationalen Popping-Wettbewerben. Seit 2003 arbeitet Zacharas mit Renegade zusammen und war u.a. in „Irgendwo“ von Malou Airaudo, „Extended Teenage Era“ von Samir Akika und „Rumble“ von Lorca Renoux zu sehen. Nach der Vorstellung gibt es ein Publikumsgespräch mit Christian „Robozee“ Zacharas und Zekai Fenerci, dem künstlerischen Leiter von Pottporus e.V.

Karten: 19,50 €. Ermäßigungen möglich.

Renegade Choreographie u. Tanz: Christian „Robozee“ Zacharas
Musik (Bandeinspielung): „Le Sacre du Printemps“ von Igor Strawinsky
Licht: Jens Piske
Produktionsleitung: Zekai Fenerci

Dienstag, 21.04.2020, 19:30 – ca. 20.30 Uhr, Forum (Studio)

Informationen und Karten unter www.kulturstadtlev.de


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 23.03.2020 14:16 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter