Stadtplan Leverkusen
24.02.2020 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Langer Opladener Rosenmontagszug   4 AFD-Bundestagsabgeordnete am Donnerstag im Forum >>

Jan Josef Jeuschede stößt die Kugel in Neuseeland dicht an 19 Meter heran


Kugelstoßer Jan Josef Jeuschede vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat am Karnevalssonntag beim Sir Graeme Douglas International in Auckland (Neuseeland) den vierten Platz belegt. Der 26-Jährige, der 2017 Deutscher Vize-Meister war, katapultierte sein Arbeitsgerät auf 18,98 Meter.

Zentimeter um Zentimeter hat sich Drehstoßtechniker Jan Josef Jeuschede in den letzten Jahren der 20-Meter-Barriere genähert. Ende September konnte er die magische Marke endlich knacken und den 7,26 Kilo schweren Eisenball auf 20,06 Meter befördern. Damit meldete der letztjährige DM-Vierte Ansprüche auf eine Teilnahme an den Europameisterschaften in Paris (Frankreich; 26.bis 30. August) an.

Um sich darauf vorzubereiten, hat er sich über den Winter im Domizil des zweifachen Hallen-Weltmeisters Tom Walsh in der Nähe von Christchurch einquartiert. Hauptziel von Jan Jeuschede: vom 27-Jährigen und dessen Trainer Dale Stevenson lernen. „Ich hoffe natürlich, dass ich hier ein paar gute Tipps bekommen kann“, hatte der Biologe, der seinen Master an der Iowa State University in den USA erworben hat, schon vor einem Jahr bei seinem ersten Aufenthalt in Neuseeland gesagt.

Beim Wettkampf in Auckland gewann Tom Walsh. Mit 21,66 Metern steht er an der Spitze der Welt-Jahresbestenliste. Jan Josef Jeuschede nimmt in diesem Freiluft-Ranking aktuell die neunte Position ein. Bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften hätte seine am Sonntag erzielte Weite zu Platz sechs gereicht.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 25.02.2020 13:01 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter