Stadtplan Leverkusen
06.02.2020 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< A1: Engpass und Änderung der Verkehrsführung im Autobahnkreuz Leverkusen-West   Führungen durch die Neue Bahnstadt Opladen – die Termine 2020 stehen fest >>

Neuer Service: Bebauungspläne jetzt im Geoportal


Seit heute sind die beschlossenen, nicht aber die in der politischen Diskussion befindlichen Bebauungspläne der Stadt Leverkusen detailliert im Netz zu finden. Das datenbankgestützte Geoportal erlaubt Übersichten genauso wie detaillierte Darstellungen nach unterschiedlichen Kategorien. „Dass wir auf diese Weise jetzt die Grundlagen des Planungsrechtes in Leverkusen jederzeit verfügbar machen können, stellt einen „Quantensprung“ im Informationsangebot der Stadt dar“ (den andere Gemeinden, z.B. Bonn schon vor Jahren "gesprungen" sind), betonte Baudezernentin Andrea Deppe bei der Vorstellung des Angebots. Für Bebauungspläne, die nach 2017 aufgestellt wurden, gibt es die gesetzliche Verpflichtung, sie online zugänglich zu machen. Die früher erarbeitenden Bebauungspläne stellt die Stadt Leverkusen außerdem ins Netz.

Neben den Bürgerinnen und Bürgern sollen insbesondere Bauwillige, Architekten, Wertermittler, Makler, Rechtsanwälte sowie Investoren von dem Angebot profitieren. Vielfach wird der Weg zum „Bauservice/Bauberatung“ in der Recherchephase eines Projektes seltener nötig sein. Dennoch erforderliche Beratungsgespräche wiederrum können gezielter vorbereitet werden.

Seit dem 6. Februar sind im Geoportal zu finden:
• 189 rechtskräftige Bebauungspläne und verwandte Satzungen, inkl. Planurkunde, textl. Festsetzungen und Begründung
• 15 vorhabenbezogene Bebauungspläne, inkl. Planurkunde, textl. Festsetzungen und Begründung
• 17 Innenbereichssatzungen, inkl. Planurkunde, textl. Festsetzungen und Begründung
• eine Außenbereichssatzung, inkl. Planurkunde, textl. Festsetzungen und Begründung
• ein Fluchtlinienplan inkl. Planurkunde, textl. Festsetzungen und Begründung
• fünf Gestaltungssatzungen inkl. Planurkunde, textl. Festsetzungen und Begründung

Der Flächennutzungsplan ebenso wie der Landschaftsplan sind bereits seit einiger Zeit im Geoportal für jedermann einsehbar. In Aufstellung befindliche Bebauungspläne (Anzahl: 35) und Satzungen (derzeit keine) sind nur mit ihrem Geltungsbereich gekennzeichnet. Hier können Interessenten inhaltliche Informationen direkt beim Projektleiter einholen. Kleinere Satzungs-Kontingente, wie z. B. die Sanierungssatzungen, werden etwas später nachfolgen.
2020 werden außerdem noch acht Sanierungssatzungen und das Stadtumbaugebiet der Neuen Bahnstadt Opladen hinzugefügt.

Pläne und Textdateien können kostenlos heruntergeladen und auch ausgedruckt werden. Das Copyright obliegt nach Ansicht der Stadtverwaltung allerdings der Stadt Leverkusen, Fachbereich Stadtplanung.

Das Online-Angebot stellt eine zusätzliche Informationsmöglichkeit dar und ist kein amtlicher Nachweis. Planungsrechtliche Auskünfte können nur anhand der Originaldokumente im Bauservice/Bauberatung (FB Stadtplanung) erteilt werden. Dieses kostenlose Beratungsangebot soll und kann durch den Onlineservice nicht ersetzt werden. Der „Bauservice/Bauberatung“ befindet sich im Erdgeschoss des Baudezernates, Hauptstraße 101.

Öffnungszeiten des Bauservice für persönliche Beratungen:
Montag und Mittwoch von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr oder nach Terminvereinbarung (telefonische Beratung ist nur außerhalb der Sprechzeiten möglich). Für Auskünfte zu Bebauungsplänen stehen zur Verfügung:
- Susanne Scherer, Telefon: (0214) 406–6117, E-Mail: 61@stadt.leverkusen.de
- Lukas Andres, Telefon: (0214) 406–6118, E-Mail: 61@stadt.leverkusen.de.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.02.2020 21:37 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter