Stadtplan Leverkusen
03.02.2020 (Quelle: Circus ZappZara)
<< Ausstellung „Leverkusen hoch hinaus“ im Verwaltungsgebäude Goetheplatz vom 06.02.2020 bis zum 02.05.2020   LANXESS-Produkt Rely+On Virkon wirksam gegen Coronavirus >>

Circus digital für Leverkusener Kinder und Jugendliche


In den Osterferien veranstaltet das lokale Bündnis für Bildung, bestehend aus der Stadt Leverkusen, Präventiver Kinder-und Jugendschutz, der Stadtbibliothek Leverkusen und dem Verein die Circuspädagogen e.V. mit dem Leverkusener Circus ZappZarap eine Zirkusprojektwoche der besondere Art in Wiesdorf.

Das Projekt richtet sich sowohl an Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, die die Circuskunst erlernen oder als Wiederholungstäter vertiefen wollen als auch an Jugendliche ab 13, die hinter die Kulissen von YouTube schauen und sich als YouTuber ausprobieren wollen. Sie werden als Filmteam das bunte Geschehen im Circus mit Videoclips in der Wiesdorfer Zentralbibliothek aufarbeiten.

Während die jüngeren Circusartisten im Lise-Meitner-Gymnasium auf die fulminante Abschlussshow hinarbeiten, wechselt das Filmteam zwischen Circus und Bibliothek hin und her und trainiert mit professionellen Medienpädagogen Themen wie Filmschnitt und Inszenierung.

Die Show am Ende des Projekts ist für alle frisch gebackenen Artisten und das Filmteam der Höhepunkt. Hier können alle Teilnehmer zeigen, was in ihnen steckt. Sie jonglieren, sie zaubern und verzaubern, sie belustigen und sie bringen die knisternde Spannung mitten ins Publikum. Untermalt wird die Show von professionellen Lichteffekten, Tontechnik und tosendem Applaus, die das Filmteam als Erinnerung festhält und nach einem finalen Schnitt allen Projektbeteiligten zur Verfügung stellt.

Das Projekt läuft vom 6.4.2020 bis zum 11.4.2020. (ohne Karfreitag) Die Kinder werden von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr betreut. Für die Jugendlichen ab 13 Jahren startet das Projekt schon am 4.4.2020 um 10:00 Uhr in der Bibliothek. Die Teilnahme, die Technik und die Verpflegung während des Projekts sowie die Showeintritte sind kostenlos. Dies ist durch die vollständige Finanzierung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung möglich. Mit dem Programm „Total Digital!“ fördert der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) in diesem Rahmen lokale Vorhaben digitaler Leseförderung. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt.

Die Anmeldung der Kinder erfolgt unter den Webadressen https://anmeldung1.zappzarap.de (Jugendliche ab 13) und https://anmeldung2.zappzarap.de (Kinder bis 12).



Dort finden interessierte Kinder und Eltern auch weitere Infos zu dem Programm. Weitere Infos gibt es auch bei den Kooperationspartnern Stadtbibliothek Leverkusen und dem Fachbereich Kinder und Jugend, Präventiver Kinder- und Jugendschutz der Stadt Leverkusen. Wir freuen uns sehr über einen redaktionellen Beitrag zu unserem Zirkusprojekt, um auf die Möglichkeit zur Anmeldung hinzuweisen.

Zu den Akteuren:
Der Präventive Erzieherische Kinder- und Jugendschutz der Stadt Leverkusen zeichnet sich durch seine Querschnittsaufgaben aus. Er will Kinder und Jugendliche begleiten, stärken und informieren. Die Kinder und Jugendliche sind mit Gefährdungen und Problemlagen altersentsprechend konfrontiert, daher ist die Entwicklung und Förderung eines gesunden Selbstbewusstseins äußerst wichtig. Die Kooperation mit anderen Akteuren in der Kommune ist für eine funktionierende Vernetzung sehr wichtig, da eine nachhaltige Prävention alle gesellschaftlichen Kräfte benötigt. Dies wird durch das lokale Bündnis sehr deutlich und wir freuen uns über die Teilnahme und die Umsetzung.

Die Stadtbibliothek Leverkusen besteht aus der Hauptstelle in Wiesdorf und den Zweigstellen in Opladen, Schlebusch und Steinbüchel. Zur Hauptstelle gehören die Videothek als Abteilung für audiovisuelle Medien und die Kinder- und Jugendbibliothek. Die Stadtbibliothek Leverkusen nimmt seit dem 25. März 2006 an der Landesinitiative Bildungspartner NRW – Bibliothek und Schule koordiniert von der Medienberatung NRW teil. Die Initiative soll öffentliche Bibliotheken dazu motivieren, sich den Schulen ihres Einzugsbereichs als Bildungspartner anzubieten, und möchte Schulen dabei helfen, den außerschulischen Bildungspartner Bibliothek in ihr Medienkonzept zu integrieren, um eine lebendige Zusammenarbeit zu gestalten. Vor Ort sollen so die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen durch erprobte Kooperationsformen systematisch weiter verbessert werden. Im Rahmen dieser Initiative wurde, unterstützt durch Fördermittel des Landes NRW, im Herbst 2006 ein Schülercenter in der Hauptstelle der Stadtbibliothek eingerichtet.

Der Verein „die Circuspädagogen e.V.“ unterstützt reisende pädagogische Zirkusse in ganz Deutschland bei ihrer Arbeit.

Der Circus ZappZarap ist ein reisender pädagogischer Zirkus für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Winterlager in Leverkusen. Der Zirkus bereist vorwiegend Deutschland, Österreich und das benachbarte Ausland und macht zusammen mit vielfältigen Einrichtungen der Kinder- und Jugendbildung zirkuspädagogische Projekte zur Stärkung dieser Einrichtungen und zur Förderung von Sozialräumen. Im Rahmen der Erwachsenenbildung gestaltet der Zirkus unter dem Titel Business Varieté Teamentwicklungsmaßnahmen z.B. für Unternehmen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 03.02.2020 12:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter