Stadtplan Leverkusen
05.01.2020 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche   Jochen Mertznich nun ein 80er >>

Philip Kass siegt beim Debüt im TSV-Trikot


Der Neu-Leverkusener Philip Kass hat sich am Sonntag beim vom TSV Bayer 04 veranstalteten „Season Opening“ der Stabhochspringer den Sieg bei den Männern gesichert. Bei den Frauen gewann Europameisterschafts-Teilnehmerin Stefanie Dauber (SSV Ulm 1846).
Stefanie Dauber steigerte ihre Hallen-Bestleistung auf 4,40 Meter. „Eine Überraschung, denn im Training bin ich noch gar nicht aus vollem Anlauf gesprungen“, kommentierte die 32-Jährige. „Im Sommer möchte ich so hoch wie möglich springen und sehen, wo man damit hinkommt“, so die Deutsche Vize-Meisterin von 2018, die mit Starts bei den Europameisterschaften in Paris und bei den Olympischen Spielen in Tokio liebäugelt. Den zweiten Platz belegte Anne Berger (VfL Gladbeck; 4,10 m) vor Zoe Jakob (LG Olympia Dortmund; 4,00 m).
„Ich bin schwer in den Wettkampf reingekommen, weil sich ein paar alte Fehler wieder eingeschlichen haben“, sagte Philip Kass nach seinem erfolgreichen Debüt im Trikot des TSV Bayer 04 Leverkusen, bei dem er 5,20 Meter gleich im ersten Versuch bewältigte. „Im Sommer soll es schon eine 50er Höhe sein“, meinte der 21 Jahre alte DM-Fünfte, dessen Hausrekord bei 5,41 Metern steht. Der DM-Vierte Oleg Zernikel (ASV Landau) benötigte als Zweitplatzierter für 5,20 Meter zwei Versuche mehr.

Jugend-Springer gleichauf
In der U20 setzte sich der amtierende nationale U20-Meister und U20-EM-Finalist Joshua Fadire (LG Bünde-Löhne) mit 4,80 Metern vor dem höhengleichen Finn Torbohm (TSV Bayer 04 Leverkusen) durch. Der vorjährige Deutsche U18-Meister schaffte 4,80 Meter im zweiten Anlauf. Auch U18-Sieger Luke Zenker (beide TSV Bayer 04 Leverkusen), der Deutsche U16-Meister von 2018, überquerte 4,80 Meter - und leistete sich bis dahin keinen einzigen Fehlversuch.
In der weiblichen U20 wurde Moana-Lou Kleiner (SC Potsdam), die letztjährige Deutsche Meisterin der U18, ihrer Favoritenrolle mit 3,85 Meter gerecht. Lena Zintl (LG Stadtwerke München; 3,35 Meter) war beste Springerin der U18. Die Gastgeber vom TSV Bayer 04 Leverkusen stellten beim Heimspiel noch vier weitere Altersklassen-Sieger: Lotte Torbohm (3,30) und Luca Brill (3,20) gewannen die U16. Naya Füller (3,00) und Neo Müller (2,50) erklommen in der U14 die obersten Podestplätze.


2 Bilder, die sich auf Philip Kass siegt beim Debüt im TSV-Trikot beziehen:
05.01.2020: Philip Kass
05.01.2020: Philip Kass

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 05.01.2020 20:37 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter