Stadtplan Leverkusen
27.12.2019 (Quelle: Daniel Nusime)
<< "Warten auf Godot" von Samuel Beckett   Jahrespressekonferenz des OGV >>

Eine wohlverdiente Winterpause für Bayer Leverkusen


Trainer Peter Bosz führte die Bayer Leverkusen mit äußerst mutigen Einwechslungen zu einem überraschenden Sieg in Mainz. Auch wenn es in der ersten Halbzeit noch ziemlich schlecht aussah, siegte Leverkusen mit einem Mann weniger 1:0 und geht somit erfolgreich in die wohlverdiente Winterpause. Ein äußerst spannendes Spiel, über das sich die Leverkusen Fans besonders freuten.

Trainer Peter Bosz zog die richtigen Schlüsse
Das letzte Bundesligaspiel war unglaublich spannend und sorgte für eine Menge Aufregung, denn nach drei Pflichtspielniederlagen hintereinander schaffte Bayer Leverkusen in letzter Minute einen überraschenden Sieg, der seine Fans laut jubeln ließ. Diesen Sieg haben die Spieler zum Großteil aber auch ihrem neuen Trainer Peter Bosz zu verdanken, der nach den ersten schwachen 45 Minuten des Spiels in Mainz und der gelb-roten -Karte gegen Wendell erkannte, welche Schlüsse gezogen werden mussten, um das Spiel letztendlich doch noch zu retten.

Mit der neuen Formation schaffte es Bayer Leverkusen zum Sieg
Nach der enttäuschenden Halbzeit baute Bosz seine Defensive gut überlegt um. Rechtsverteidiger Panagiotis Retsos wurde ausgewechselt, um aus der Viererkette eine Dreierkette zu machen. Aufgrund des aggressiven Spielens von Mainz in den ersten 45 Minuten, musste der Trainer sein Defensivkonzept überdenken, um schneller nach vorne spielen zu können. Aufgrund der gelb-roten- Karte gegen Wendell nahm Bosz den Flügelspieler Moussa Diaby aus dem Spiel und tauschte ihn mit Aleksandar Dragovic für eine bessere Innenverteidigung aus. Mit der neuen Formation spielten die Bayer Leverkusen nach Halbzeit äußerst mutig nach vorne. Natürlich kam auch Mainz immer wieder nahe zum Tor, doch die neuformierte Abwehr von Bayer Leverkusen schaffte es in der zweiten Halbzeit den Ball erfolgreich abzuwehren. Im letzten Schritt entschied sich der Niederländer dafür noch einmal offensiv zu wechseln. Kerem Demirbay wurde gegen den 27-jährigen Argentinier Lucas Alario ausgetauscht, der letztendlich in der Nachspielzeit das langersehnte Tor zum 1:0- Endstand traf.

Nach 25 Pflichtspielen ruht nun endlich der Ball
Nach 25 Pflichtspielen freuen sich die Leverkusener auf ihre wohlverdiente Winterpause, die sie nun völlig entspannt genießen können. Die Spieler sehnten sich sehr nach einer Auszeit, denn die letzten Wochen waren für sie alle sehr hart und anstrengend. Mit dem überraschenden Trainerwechsel einen Tag vor Heilig Abend und obwohl Mainz in der ersten Halbzeit das wesentlich bessere Team war, haben es die Leverkusen Bayern mit ihrem neuen Trainer Peter Bosz und einem Mann weniger doch noch in letzter Minute zum Sieg geschafft.

Bundesliga-Wetten
Fußballfans zeigen sich natürlich nicht nur in den Stadien mit Begeisterung und Jubel, sondern sind auch immer fleißig am Favoriten- und Wetten-Setzen. Sportwetten- Begeisterte können zudem von tollen Angeboten und Bonusgutscheinen der verschiedenen Wettcasinos profitieren. Dieser Angebotscode ist für unzählige Sportarten Wetten gültig und kann bei der Anmeldung und Registrierung eingelöst werden.
Bis jetzt kann man nicht wirklich voraussagen, welches der Teams sich für die europäischen Wettbewerbe qualifizieren wird, doch es bleibt sicherlich bis zum Ende spannend. Mit dem Sieg in letzter Minute von Bayer Leverkusen hat man ja gesehen, wie schnell sich Dinge ändern können.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 26.03.2020 17:22 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter