Stadtplan Leverkusen
29.11.2019 (Quelle: Rüdiger Scholz)
<< „Schneewittchen“ als spannendes Musical für die ganze Familie   Habitatbäume: Mehr als totes Holz >>

Feuerwehr Leverkusen besuchte Landtag und traf Innenstaatssekretär Jürgen Mathies


Beim Besuch des nordrhein-westfälischen Landtags und des CDU-Landtagsabgeordneten Rüdiger Scholz traf der zweite Ausbildungsjahrgang der Feuerwehr Leverkusen mit Innenstaatssekretär Jürgen Mathies zusammen, der auch für die Feuerwehren im Land zuständig ist.

Staatssekretär Mathies würdigte in der Diskussion mit den jungen Feuerwehrleuten deren Arbeit für die Gemeinschaft. Es wies noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass Angriffe und Respektlosigkeiten gegenüber Feuerwehr, Polizei und Rettungskräften nicht geduldet werden. Man unternehme alles, dies zu unterbinden.

Rüdiger Scholz: „Ich habe großen Respekt vor den jungen Leuten, die täglich im Einsatz für die Allgemeinheit stehen. Nicht selten gefährden sie dabei ihr eigenes Leben, um das Leben anderer zu retten. Deshalb sind Respektlosigkeit und Übergriffe absolut inakzeptabel. Rettungskräfte dürfen während ihrer Arbeit nicht selbst zu Opfern werden.“


Bilder, die sich auf Feuerwehr Leverkusen besuchte Landtag und traf Innenstaatssekretär Jürgen Mathies beziehen:
28.11.2019: Feuerwehrleute im Landtag

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 29.11.2019 16:22 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter