Stadtplan Leverkusen
17.11.2019 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Radio Leverkusen räumt beim NRW-Hörfunkpreis ab   Bewohnerin stirbt nach Brand in Einfamilienhaus >>

Stabhochsprung-Elite zu Gast in Leverkusen


Die nationale Stabhochsprung-Elite ist in Leverkusen mit neuen Impulsen in die Olympia-Saison gestartet. Im Mittelpunkt stand das Aufspüren muskulärer Dysbalancen.
Neue Akzente setzen und sich Anregungen bei Experten aus anderen Sportarten holen – das war eine Facette des dreitägigen Lehrganges, mit dem die Stabhochsprung-Kader des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) in Leverkusen die Vorbereitung auf die nächstjährige EM- und Olympia-Saison in Angriff genommen haben. Referent war der österreichische Judoka und Physiotherapeut Roman Jahoda. Basierend auf einem detaillierten Screening haben die 29 Athleten individuelle Übungsempfehlungen zur Behebung von Schwachstellen erhalten.
Mit der zweifachen Vize-Europameisterin Lisa Ryzih (ABC Ludwigshafen), der weltweit ersten Stabhochspringerin mit Defibrillator Katharina Bauer, dem WM-Vierten Bo Kanda Lita Baehre, Studenten-Vize-Weltmeister Torben Blech (alle TSV Bayer 04 Leverkusen) sowie Ex-Weltmeister Raphael Holzdeppe (LAZ Zweibrücken) nahmen alle fünf deutschen WM-Teilnehmer an dem Lehrgang teil.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.11.2019 13:02 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter