Stadtplan Leverkusen
13.11.2019 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Jugendliche durch Feuerwehr aus Fahrstuhl befreit   Janika Baarck künftig für Leverkusen >>

Ratten am Bahnhof: Ab Freitag erfolgen erste Arbeiten


Am Bahnhof Leverkusen Mitte kommt es zeitweilig immer wieder zu einem erhöhten Rattenaufkommen. Ratten werden vor allem durch weggeworfene Lebensmittelreste angelockt. Leider wird im Bereich des Bahnhofs regelmäßig Müll in den anliegenden Grünbereichen entsorgt, statt in den dafür vorgesehenen Behältern. Dies bietet den Schadnagern eine hervorragende Nahrungsgrundlage.

Die Stadt arbeitet mit der Deutschen Bahn und Schädlingsbekämpfern zusammen, um durch den Einsatz von Giftködern die Zahl der Ratten nachhaltig zu reduzieren. Zusätzlich wurde im Oktober beschlossen, durch weitergehende Maßnahmen gegen die für das Rattenaufkommen ursächliche Müllproblematik am Bahnhof verstärkt vorzugehen.

Dazu sollen ab Freitag, 15. November, die in städtischem Eigentum befindlichen Hochbeete entlang der Gleise gerodet und gepflastert werden. Die Grünfläche neben dem Haupteingang wird einschließlich zweier Bäume ebenfalls gerodet. Die Rodung erfolgt auch im Vorgriff auf die anstehenden Bauarbeiten im Rahmen des RRX-Ausbaus.

Das Hochbeet entlang des P+R-Parkplatzes, das sich im Eigentum der DB befindet, soll nach Auskunft der DB mindestens einmal im Monat gereinigt werden. Aufgrund der Nähe zu den Gleisen sind hierbei besondere Sicherungsmaßnahmen erforderlich.

Die Stadt wird darüber hinaus schnellstmöglich Schilder aufstellen, die Reisende sowie Passanten darauf aufmerksam machen, dass das Wegwerfen von Müll bzw. Lebensmittelresten zu unterlassen ist. Der Kommunale Ordnungsdienst wird den Bahnhof im Rahmen seiner Streifengänge stärker miteinbeziehen. Das Wegwerfen von Müll soll dann mit entsprechenden Bußgeldern geahndet werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.11.2019 14:43 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter