Stadtplan Leverkusen
11.11.2019 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Kasino in wird saniert   Prinz Kerbi I. vorgestellt >>

Einladung zum „Literatur-Café“


Mit neuem Termin und neuem Namen starten die „Leverkusener Literaturgespräche“ in ihre 3. Staffel: Ab dem 16. November 2019 laden die Stadtbibliothek und der Förderverein Literatur in Leverkusen, gemeinsam mit der Autorengruppe Faust, einmal im Monat, immer samstags um 14:00 Uhr, zum „Literatur-Café“ in die Hauptstelle der Stadtbibliothek Leverkusen ein.

Die Idee hinter dem „Literatur-Café“: Keine reinen Lesungen, sondern Gespräche über Literatur zu verschiedenen spannenden Themen stehen primär im Fokus des Literatur-Cafés. Dabei reden nicht nur die Autorinnen und Autoren der Autorengruppe Faust mit ihren Gästen, sondern auch das Publikum wird um rege Teilnahme gebeten. Der Eintritt beträgt 5 Euro – Kaffee & Kuchen inbegriffen. (Kein Vorverkauf, der Eintritt wird vor Ort bezahlt.)

Zum Auftakt, am Samstag, 16. November, um 14:00 Uhr, lädt das Literatur-Café zu einer besonderen Gesprächsrunde in die Stadtbibliothek ein: Das Chempark-Nachbarschaftsbüro „Chempunkt“ mit Leiter Dr. Ulrich Bornewaasser und der Förderverein Literatur in Leverkusen haben im Frühjahr das „Literaturlabor Leverkusen“ ins Leben gerufen. Im „LitLabLev“ haben unter Anleitung der Leverkusener Autorin Regina Schleheck und des Autors Christian Linker 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Leverkusen und Umgebung seit Mai Texte erarbeitet, die nun in einem illustrierten Band veröffentlicht werden. Regina Schleheck wird als Mitglied der Autorengruppe in einer Doppelrolle fungieren und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des „LitLabLev“ zu ihren Texten interviewen und das Buch vorstellen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 16.11.2019 13:00 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter