Stadtplan Leverkusen
24.10.2019 (Quelle: Internet Initiative)
<< Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche Waldsiedlung  Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche >>

PolitArche von Barrio Latino noch bis zum Sonntag in der Friedenskirche


Im Projekt PolitArche präsentiert die Künstlergruppe Barrio Latino ein großformatiges, aus Recycling-Material gefertigtes Schiff, an dessen Bord sich eine Vielzahl von Pappröhren befindet, die mit Gesichtern und Logos von Firmen, Institutionen, Sekten, Politikern u.a. beklebt sind. Diese stehen für Umweltverschmutzung und die von Menschen verschuldete Klimaveränderung, Verletzung der Menschenrechte, Kinderarbeit und Unterbezahlung, Machtmissbrauch, Populismus, sie nehmen Bezug auf die sich weltweit ausbreitende Armut, Kriege und Fluchtbewegungen, also alles (vermeintlich) Schlechte. Die PolitArche erinnert an die Tradition der Narrenschiffe, moralsatirische Darstellungen bei Hieronymus Bosch oder Sebastian Brant, die auf einem humanistischen Weltbild beruhen.
Die einzige "menschliche Figur" auf dem Schiff ist eine Allegorie der Vernunft. Die christliche Symbolik der Arche, die für die Rettung der Arten steht, wird in der PolitArche umgedreht: das Böse schickt man auf große Fahrt und damit zum Teufel…

Zur lateinamerikanischen Künstlergruppe gehören Alberto Lares, Eloba, Guillermo Malfitani, Patricia Morocho, Oswaldo Pulido und Javier Quesada.

Eröffnet wurde die Austellung zur 15. Leverkusener Kunstnacht.

Öffnungszeiten in der Friedenskirche:
Do 24.10.2019 von 17-19 Uhr
So 27.10.2019 von 11-13 Uhr

www.barrio-latino.de


Bilder, die sich auf PolitArche von Barrio Latino noch bis zum Sonntag in der Friedenskirche beziehen:
23.10.2019: PolitArche

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 28.10.2019 23:16 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter