Stadtplan Leverkusen
09.10.2019 (Quelle: Werkselfen)
<< Outdoor-Gym im Neuland-Park lädt zum Trainieren ein   A1/A59: Nächtliche Verbindungssperrungen im Autobahnkreuz Leverkusen-West >>

Werkselfen reisen nach Blomberg


Für die Handball-Frauen des TSV Bayer 04 Leverkusen geht es im Oktober Schlag auf Schlag. Zwei englische Wochen hintereinander stehen für die Werkselfen auf dem Programm.

Nach dem gelungenen Auftakt mit dem Auswärtssieg im DHB-Pokal am Samstag beim Ligakonkurrenten Bad Wildungen stehen für das Team von Trainer Robert Nijdam zwei weitere Auswärtsspiele innerhalb von vier Tagen auf dem Zettel. Zunächst geht es am Mittwoch in der HBF zur HSG Blomberg-Lippe, ehe die Reise nach Ungarn ansteht, wo man am Samstag im EHF-Cup in Debrecen bestehen will.

„Die Blombergerinnen sind der nächste harte Gegner“, ist sich Nijdam der Schwere des Gegners, der mit 6:0-Punkten hinter dem Führungsduo aus Dortmund und Metzingen auf Rang drei rangiert, bewusst: „Die HSG ist gut drauf, noch ungeschlagen und hat zum Auftakt sogar in Metzingen gewonnen.“

Dafür, dass es am Mittwoch um 19.30 Uhr ein knappes Spiel in der Sporthalle an der Ulmenallee werden wird, spricht einiges. Im Vorjahr endeten beide Ligavergleiche ebenso unentschieden wie auch ein Aufeinandertreffen in der Vorbereitung. „Im Finale des Turniers in Oldenburg haben wir auch remis gespielt. Das Siebenmeterwerfen haben wir dann für uns entschieden“, so Nijdam.

„Die Tagesform wird entscheidend sein. Wer weniger Fehler macht, wird die Punkte holen“, weiß der 48-jährige Coach, der die Stärken des Gegners sehr wohl kennt: „Sie spielen einen sehr schnellen Handball mit einem guten Umschaltspiel. Genau wie wir eigentlich. Sehr gut drauf ist zudem Tessa von Zijl, da müssen wir besonders aufpassen.“ Die Niederländerin, die für Torgefahr aus dem rechten Rückraum sorgt, liegt mit 21 Toren auf Rang drei der Torschützenliste der HBF.

Auf Seiten der Elfen hat sich die Personallage für den niederländischen Coach entspannt: „Sowohl Mia Zschocke als auch Jennifer Rode haben gut trainiert und sind einsatzbereit.“

Nach der Partie geht es in der Blomberger Halle spannend weiter. Dann wird die ehemalige Nationalspielerin Franziska Müller als Losfee die Auslosung der dritten Runde im DHB-Pokal (Livestream bei sportdeutschland.de) vornehmen. Über ein Heimspiel würden sich nicht nur die Werkselfen freuen…

TV: Der Onlinesender sportdeutschland.tv überträgt per livestream https://handball-deutschland.tv/hbf/hbf-hsg-blomberg-lippe-vs-tsv-bayer-04leverkusen-2


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 09.10.2019 10:01 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter