Stadtplan Leverkusen
20.09.2019 (Quelle: Bayer AG)
<< Rekordmeister gegen Titelverteidiger   Table-Talk des Freundeskreises Bracknell-Leverkusen >>

Bayer-Leihräder rege genutzt


Vor einem Jahr führte Bayer sein Leihfahrrad-System ein. Aus diesem Anlaß sprachen wir kurz mit Bayer-Sprecher Markus Loeber:

Welche Erfahrungen haben Sie bisher mit den Leihrädern gemacht?
Die Leihräder erfreuen sich weiterhin stetiger Beliebtheit unserer Mitarbeiter. Besonders in den Sommermonaten hatten wir eine besonders rege Nutzung und eine erhöhte Anzahl an Anmeldungen vermelden können, sodass wir im Juli bereits über 1900 Mitarbeiter (1000 im September 2018) für unseren Bike-Sharing-Piloten registriert haben. Wir freuen uns bereits in den nächsten Monaten die 2000er Marke zu erreichen.

Ist es bei 10 Stationen und 100 Rädern geblieben?
Wir haben im Zuge des Pilot-Projektes mit 100 Fahrrädern sowie 10 Stationen zur Fahrradentleihe begonnen und haben kurz nach Erweiterung des Piloten eine 11. Station in unmittelbarer Nähe zur S-Bahnstation Chempark hinzugefügt.
Uns haben darüber hinaus weitere Anfragen nach weiteren Stationen bspw. an E47 und Japanischer Garten sowie einer Ausweitung auf andere Standorte (bspw. in der Schweiz) erreicht.

Wie viele Ausleihungen hatten Sie bisher?
Insgesamt haben wir bereits über 32.000 Ausleihungen seit der Einführung des Bike-Sharing-Piloten gemeldet.
Die Ausleihungen der Fahrräder hatten im ausleihstärksten Monat Juli mit fast 3800 Ausleihen ihren Höhepunkt erreicht.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 20.09.2019 16:39 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter