Stadtplan Leverkusen
13.09.2019 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< „Joker“ Taliso Engel ist Schwimm-Weltmeister   2. Abschnitt des Rad- und Wanderweges Balkantrasse wird freigegeben >>

"Klima-Aktivist*innen im Gespräch“ am 20. September zu Gast bei „Frauen gestalten ihre Stadt“


Mit einer Zusatzveranstaltung unter der Überschrift „Klima-Aktivist*innen im Gespräch“ geht „Frauen gestalten ihre Stadt“ am 20. September um 19 Uhr im NaturGut Ophoven in die nächste Runde. Frauenbüro, Katholisches Bildungswerk und Deutscher Frauenring Leverkusen wollen den jungen Klima-Aktivist*innen von FRIDAYS FOR FUTURE Leverkusen getreu dem Motto „Unser Haus steht in Flammen“ ein Podium für ihr Engagement und ihre Fragen geben. Denn weltweit streiken Kinder und Jugendliche seit Monaten jeden Freitag für ihre Zukunft. Gelingt es nicht, die Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen, droht nach Ansicht der Stadt Leverkusen eine Klimakatastrophe, die nicht mehr aufzuhalten ist. Am 20. September entscheidet die Bundesregierung über ihre nächsten Schritte in der Klimapolitik. An diesem Tag ruft FRIDAYS FOR FUTURE auch zum dritten globalen Klimastreik auf.

Als Moderatorin führt Jenny Weißenfels, Autorin und Nachrichtenredakteurin bei Radio Leverkusen, WDR und ARD, durch den Abend. Dr. Hans-Martin Kochanek wird als Leiter des Naturgut Ophoven mit einem Grußwort die Veranstaltung eröffnen. Alle Interessierten sind herzlich zur Veranstaltung eingeladen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.09.2019 17:18 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter