Stadtplan Leverkusen
11.09.2019 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< zdi-Kurs 3D-Druck: „Drucke Deinen Schuh und nutze ihn als Schlüsselanhänger“ Opladen  2. „Faire Woche“: Leverkusen macht mit bei der „Längsten Kaffeetafel der Welt“ >>

Leih-Omas und Leih-Opas spenden 1.000 Euro an den Verein „Domino“


1.000 Euro konnten die Leverkusener Leih-Omas und Leih-Opas am 10. September im Familienzentrum St. Remigius an den Verein „Domino – Zentrum für trauernde Kinder“ übergeben. Dort finden Kinder und Jugendliche eine geschützte, vertrauensvolle Umgebung, in der es ihnen möglich ist, ihre Trauer über den Verlust von Eltern, Geschwistern oder Freunden auszudrücken. Sie erhalten bei „Domino“ die Gelegenheit, ihre Gefühle mit anderen Kindern oder Jugendlichen zu teilen und können erfahren, dass sie weder alleine noch „anders“ sind. Außerdem bietet der Verein Hilfestellung sowie Beratung in Trauersituationen für Familien und pädagogische Einrichtungen und hält Vorträge und Seminare zum Thema.

Die Leih-Omas und Opas unterstützen den Verein „Domino“ erstmalig. Sie veranstalteten Flohmarktverkäufe, um das benötigte Geld zu sammeln. Viele Bürgerinnen und Bürger steuerten dazu Sachspenden bei.

Die Leverkusener Leih-Omas und Leih-Opas sind bereits seit über 30 Jahren ehrenamtlich in Leverkusen aktiv und werden vom städtischen Fachbereich „Kinder und Jugend“ betreut. Sie helfen insbesondere jungen Familien und Alleinerziehenden, wenn die Großeltern zu weit weg wohnen und auch sonst kein vertrauter Babysitter greifbar ist. Dann springen sie – insbesondere in dringenden Fällen – schnell und flexibel bei der Kinderbetreuung ein. Zurzeit sind 16 Leih-Omas und drei Leih-Opas im gesamten Stadtgebiet tätig. Sie sind jährlich ca. 200 Mal und damit fast 500 Stunden ehrenamtlich bei der Kinderbetreuung im Einsatz.

Die Leih-Omas und Leih-Opas richten auch für andere Zwecke regelmäßig Trödelstände aus. In der Vergangenheit profitierten davon bereits das Projekt „Kindermahlzeit“ im Jugendbunker oder auch der Förderverein Streetwork Leverkusen. Beide Einrichtungen werden diese Woche erneut durch die Leih-Omas und Leih-Opas bedacht und erhalten jeweils eine Spende in Höhe von 1.000 Euro.


Bilder, die sich auf Leih-Omas und Leih-Opas spenden 1.000 Euro an den Verein „Domino“ beziehen:
10.09.2019: Scheckübergabe

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.09.2019 12:24 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter