Stadtplan Leverkusen
03.09.2019 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< A1/A59: Sperrung im Autobahnkreuz Leverkusen-West am Wochenende   Eine Ausbildung bei Bayer ist weiterhin hoch attraktiv >>

Mit sauberer Elektromobilität auf dem Friedhof unterwegs


Die Mitarbeiter des Fachbereichs Stadtgrün sind künftig mit sauberem Elektro-Antrieb auf den städtischen Friedhöfen unterwegs. Der neu angeschaffte Mini-Kipper ist ein Spezialfahrzeug für Friedhöfe, welches besonders gut auf den beengten Friedhofswegen eingesetzt werden kann.

Der Kipper mit dem Modellnamen „Evo“ surrt mit einem wartungsfreien 48 Volt AC-Motor (6,5 kW) über die Wege. Das kleine, rund drei Meter lange Gefährt hat Platz für zwei Personen, verfügt über Servolenkung und Zubehör wie z.B. eine nach drei Seiten hin dreh- und kippbare Ladefläche. Das Fahrzeug soll vor allem für den Transport von Schuttgut eingesetzt werden. Der Kipper hat trotz seiner geringen Ausmaße eine Zuladung von rund einer Tonne. Zudem können am Fahrzeug diverse hydraulisch gesteuerte Anbauteile (Winterdienstgeräte, Reinigungsbürsten etc.) installiert werden.

Der Gesamtpreis des Fahrzeugs beträgt rund 41.000 Euro. Die Anschaffung wurde durch das Land NRW mit 40 Prozent gefördert (Förderung der Elektromobilität für Kommunen). Wenn sich der Elektro-Kipper im Einsatz wie erwartet bewährt, ist die Anschaffung weiterer Fahrzeuge denkbar.

Für Baudezernentin Andrea Deppe ist der Kipper ein Mosaikstein innerhalb des Mobilitätskonzeptes: „Die Mobilitätswende findet nicht nur auf der Straße statt, sondern hält auch Einzug in unsere tägliche Arbeit. Bei der Auswahl neuer Nutzfahrzeuge hat die Klima- und Umweltfreundlichkeit einen hohen Stellenwert. Sofern es technisch und organisatorisch möglich ist, setzen wir dabei auf alternative Antriebe wie z.B. Elektromobilität.“


Bilder, die sich auf Mit sauberer Elektromobilität auf dem Friedhof unterwegs beziehen:
29.08.2019: Elektro-Kipper

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 04.09.2019 20:16 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter