Stadtplan Leverkusen
22.08.2019 (Quelle: OGV)
<< inTarsi Zirkustheater aus Barcelona mit Compañía de Circo „eia“   Drei Tage Irische Feierlichkeiten im Neulandpark >>

OGV-Studienreise "Städte und Burgen in Hessen: Gießen, Marburg, Wetzlar und Wetterau" 31.10.-3.11.2019


Schon Goethe wusste um die Reize, die die Region um Gießen, Marburg und Wetzlar ausmachen. Vom „lieblichen Thal“, dessen Erwanderung ihm „größtes Glück“ bereitete, schrieb er 1772 über seinen Weg von Wetzlar nach Gießen. Idyllische Flusstäler, sanfte Hügel, große Waldgebiete und malerische Städte und Dörfer prägen das Bild der Region.

Zahlreiche Burgen und Schlösser, Klöster und Kirchen, Türme und Fachwerkhäuser, keltische und römische Spuren sowie Museen erzählen von der Geschichte der Region und ihrer Menschen. Mit Gießen, Marburg und Wetzlar besuchen wir drei historisch bedeutende Städte Hessens. Daneben tritt die Oranienstadt Dillenburg und die Orte und Burgen der Wetterau, des Gebiets zwischen Frankfurt am Main, des Taunus und des Vogelsbergs.

Veranstaltungszeitraum: Donnerstag, 31. Oktober 2019 bis Sonntag, 3. November 2019
Abfahrt: 08:30 Uhr Bushaltestelle Villa Römer, Landrat-Trimborn-Platz 1, Leverkusen-Opladen
Mindestteilnehmer: 20 Personen, Reise-Nr.: VG 5157
Anmeldung: OGV-Geschäftsstelle Telefon 02171/47843
Veranstalter: Reisebüro Herweg GmbH & Co. KG, Leverkusen-Opladen
Reiseleitung: Michael D. Gutbier M.A. (OGV), Guido von Büren (JGV)
in Zusammenarbeit mit drp Kulturtours, Hamburg
Die Kosten betragen (p. P.): € 540,-, Mitgliederrabatt € 20,-, EZ-Zuschlag € 75,-
Leistungen: Busfahrt, Reiseunterlagen und Betreuung durch Buspersonal und Reiseleitung,
inklusive Eintrittsgelder und Führungen


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 22.08.2019 19:19 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter