Stadtplan Leverkusen
22.08.2019 (Quelle: Rüdiger Scholz)
<< Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche Waldsiedlung  Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche >>

Rüdiger Scholz lädt Eva Lux zu einem gemeinsamen Termin bei Polizeipräsident Uwe Jacob ein


Zu den aktuellen Äußerungen von Eva Lux zur Umstrukturierung bei der Polizei Köln erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz:

„Im Zusammenhang mit ihrer Kleinen Anfrage hatte Frau Lux spekuliert, dass die teilweise Umstrukturierung beim Kölner Polizeipräsidium `erst der Anfang der Auflösung unserer Polizeiinspektion sein wird`. Polizeipräsident Uwe Jacob hatte mir daraufhin in einem Telefonat noch einmal versichert, dass es keinerlei Pläne gibt, die Polizeiinspektion in Leverkusen in Frage zu stellen.

Gleichzeitig hatte Herr Jacob bedauert, dass Frau Lux nicht mit ihm gesprochen habe. Nun legt Frau Lux nach und verwendet dabei eine Wortwahl, die der Sache unangemessen ist. Mit dem Polizeipräsidenten hat sie aber weiterhin nicht geredet.

Ich habe deshalb Frau Lux eingeladen, mit ihr gemeinsam einen Termin bei Uwe Jacob wahrzunehmen, um sich aus erster Hand über die Thematik der Umstrukturierung informieren zu lassen. Ich würde mich freuen, wenn Frau Lux dieses Angebot zum Dialog annimmt. Nur so können wir gemeinsam Anwalt der Polizei bei der Inspektion Leverkusen sein.“


Bilder, die sich auf Rüdiger Scholz lädt Eva Lux zu einem gemeinsamen Termin bei Polizeipräsident Uwe Jacob ein beziehen:
15.09.2016: Polizei, Schild

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 22.08.2019 16:21 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter