Stadtplan Leverkusen
30.07.2019 (Quelle: Evangelischer Kirchenkreis)
<< DM: TSV strebt rund ein Dutzend Medaillen an   Susanne Buchholz übernimmt die Produktionsleitung in Leverkusen >>

Das Evangelische Familien- und Erwachsenenbildungswerk des Kirchenkreises Leverkusen (FEBW) veröffentlicht sein Bildungsprogramm für das zweite Halbjahr 2019


Auch für das zweite Halbjahr 2019 bietet das FEBW im Auftrag der zwölf Kirchengemeinden im Kirchenkreis Leverkusen ein umfang- und facettenreiches dezentrales Bildungsprogramm für alle Generationen an. Das Ziel ist es, einen Raum für Gemeinschaft, Austausch und Information, sowie gemeinsames Lernen und Erleben anzubieten.

Die ältere Generation wird beispielsweise mit einer interessanten Veranstaltungsreihe zum Thema Wohnen und Leben im Alter angesprochen. Im Zuge der Diskussion um den demografischen und gesellschaftlichen Wandel und den Klimaschutz gerät das Thema „Wohnen und Wohnumfeld“ zunehmend in den Fokus des öffentlichen Interesses. Nicht nur Fachleute aus dem Bereich der Klimaforschung, der Stadtplanung, der Sozial- und Gesundheitswissenschaften sondern auch immer mehr Bürgerinnen und Bürger beschäftigen sich mit Zukunftsfragen zum Wohnen, Leben und Arbeiten im Quartier. Wie sehen zukunftsfähige Wohn-, Arbeits- und Lebensformen aus? Wie viel privaten Wohnraum brauchen wir und wie viel können wir uns überhaupt (noch) leisten?
Das FEBW lädt alle Interessierten zu einer Kreativwerkstatt ein:
am Samstag, den 21.9.2019
von 10:00 bis 16:00 Uhr
Kirchengemeinde Bergisch Neukirchen, kleiner Saal
Pastor-Scheibler-Str. 1
51381 Leverkusen

Insbesondere junge Familien liegen dem Familienbildungswerk sehr am Herzen. In zahlreichen Gruppen wird gesungen, gespielt, gelacht, gekuschelt, getröstet, gematscht und bewusst Zeit miteinander verbracht. Kinder erlernen erste soziale Kompetenzen. Eltern erfahren, dass sie in ihrem Familienalltag mit ihren Freuden & Sorgen nicht alleine sind. Familienrelevante Themen wie Ernährung, Kinderkrankheiten, Erziehung und Entwicklung werden unter fachkundiger Anleitung besprochen.
Das FEBW lädt zur neuen wöchentlich stattfindenden inklusiven Eltern-Kind-Gruppe (für Kinder ab 8 Monaten bis 3 Jahre) ein
ab dem 12. September 2019
immer donnerstags von 10:00 bis 11:30 Uhr
Kirchengemeinde Bergisch-Neukirchen,
großer Saal
Pastor-Scheibler-Str. 1
51381 Leverkusen

Ziel einiger FEBW-Veranstaltungen ist es auch, sich über theologische- bzw. spirituelle Themen auszutauschen. So z.B. anhand vom Vortrag über das Thema „Kaum zu glauben: Wunder im Neuen Testament“
am 23.10.2019
von 19:00 bis 21:15 Uhr stattfindet
im Ev. Gemeindezentrum Erlöserkirche kleiner Saal
Hardt 23
40764 Langenfeld
Herr Prof. Dr. habil. theol. Kurt Erlemann beschäftigt sich hier mit dem Reichtum der Wundergeschichten und stellt die Frage nach ihrer Wahrheit. Leitfragen sind: Was sind Wunder überhaupt? Hat Jesus tatsächlich Wunder vollbracht oder sind die Wundergeschichten fromme Legenden? Kann man heute noch an Wunder glauben?

Das gesamte FEBW-Bildungsangebot ist zu finden unter:
www.febw-leverkusen.de.
Hier ist auch die online-Anmeldung für Kurse möglich.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 30.07.2019 23:54 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter