Stadtplan Leverkusen
24.07.2019 (Quelle: Steffi Schmidt)
<< Durchsuchungen in Leverkusen und vier anderen Städten   6,99 Meter: Léon Schäfer knackt seinen Weltrekord >>

Bayer 04 Leverkusen im Trainingslager – Die Herzen schlagen höher


Am 01 Juli hieß es für die Mannschaft wieder „Beginn des Trainings“. Zunächst einmal wird wie jedes Jahr eine Leistungsdiagnostik durchgeführt. Hieraus resultierende Ergebnisse werden genutzt, um das anschließende Training anzupassen. Schließlich sollen die Spieler in der Heimat zwei Wochen lang auf einen einwandfreien konditionellen sowie spielerischen Stand gebracht werden. Die DFB-Pokal Saison, aber auch die Bundesliga sowie die Champions League stellen hohen Anforderungen an die Mannschaft sowie das gesamte Team. Die Fans erwarten wieder Bestleistungen von Ihren Jungs und wünschen sich eine erfolgreiche Saison. Diesem Wunsch soll mit hartem Training, genauen Spielanalyse und bester Vorbereitung nachgekommen werden.

Um das Team zu stärken, ist steht bisher nicht nur Trainieren auf dem Plan. Vielmehr wird auch die Gemeinschaft gefördert. In Zell am See konnte man die Sportler gemeinsam Ihren Spaß am See erleben sehen. Nach intensiven Trainingseinheiten, gemütlich im kühlen Wasser entspannen – das fördert den Zusammenhalt.

2019 / 2020 – Die Jahre für Neuzugänge
Doch nicht nur das Training soll die Mannschaft auf eine hervorragende Saison einstimmen. Nach dem ausgiebigen Trainieren im Trainingslager stehen nun auch Neuzugänge an, die in den Kader eingeplant und eintrainiert werden müssen. Der 26-Jährige Kerem Demirbay kommt ins Team, um das zentrale Mittelfeld zu unterstützen. Das Management hat sich dies einiges kosten lassen. Schließlich ist der Marktwert des ehemaligen Spielers des TSG Hoffenheim bei 32,00 Mio. Euro gelegen.

Ein weiterer Neuzugang ist der niederländische Daley Sinkgraven. Seine Aufgabe ist die linke Verteidigung, wo er bereits zuvor in den Niederlanden bei Ajax Amsterdam spitzen Leistungen vorweisen konnte. Sein Marktwert liegt aktuell bei geschätzten 5 Millionen Euro.

Insgesamt lässt sich der Bayer 04 Leverkusen seine Neuzugänge im Jahr 2019 / 2020 52 Millionen Euro kosten.
Doch auch Abgänge werden diese Saison verbucht. Von Linksaußen geht Julian Brandt, der nun einen Vertrag bei Borussia Dortmund unterschrieben hat. Die Vertragslaufzeit endet 2024 und hat dem Bayer 04 Leverkusen stolze 25 Mio. Euro eingebracht.
Ebenso gehen Dominik Kohr, der im zentralen Mittelfeld spielte, Thorsten Kirschbaum aus dem Tor und weitere Spieler.

Wie Sie die Spiele intensiver erleben können
Sie sind eingefleischter Fan des Bayer 04 Leverkusen? Dann fiebern Sie sicherlich bei jedem Spiel mit. Jedes Tor jagt das pure Adrenalin durch Ihre Adern, sodass Sie in Staunen aber auch Ektase versetzt werden. Für viele Fans ist das nicht genug. Sie wollen nicht nur die gefühlsmäßige Verbindung mit dem Team spüren. Daher gibt es in zahlreichen neuen Casinos die Möglichkeit, Sportwetten zu platzieren. Sie studieren den Verein seit Jahren, kennen jeden Gegner, die aktuelle Situation auf dem Spielermarkt und wissen genau, wann ein Match mit welchem Ergebnis enden wird? Dann sollten Sie das Platzieren einer Wette einmal versuchen. Ist das Endergebnis richtig getippt, können Sie anhand einzigartiger Quoten der Buchmacher hohe Summe gewinnen. So ist nicht nur eine deutliche Bindung auf emotionaler Ebene zum Verein spürbar, sondern auch auf psychischer Ebene.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.08.2019 19:55 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter