Stadtplan Leverkusen
05.07.2019 (Quelle: Sebastian Thiele)
<< Öffnungszeiten der Führerscheinstelle 08.-12. Juli 2019   Aktuelle Baustellenübersicht >>

Wie Bayer 04 die Stadt fit für den E-Sport macht


Videospiele sind schon lange nicht mehr nur eine Nischenaktivität. Das Hobby hat es bis in den Mainstream geschafft und verantwortlich dafür sind neben den sogenannten Gaming Conventions ebenfalls all die zahlreichen E-Sport-Wettbewerbe. Welche Rolle spielt Leverkusen in der Welt der Spiele?

Gaming Conventions sind gute Möglichkeiten für Städte, sich ins Rampenlicht zu setzen und die Tourismuszahlen zu erhöhen. In der Nähe von Leverkusen profitiert eine Stadt besonders davon. Die Rede ist von Köln, wo jährlich die Gamescom veranstaltet wird. Diese gilt als größte Gaming Convention der Welt. Alleine 2018 kamen 370.000 Besucher aus der ganzen Welt dorthin, um sich die neuesten Spiele und Ausstellungen anzuschauen. Auch 2019 kann wieder mit einem großen Andrang gerechnet werden. Dieses Jahr findet die Gamescom Ende August zwischen dem 21. und 24. statt. Trotz der Nähe zu Köln profitiert Leverkusen weniger von der jährlichen Spielemesse, da die meisten Touristen vor Ort bleiben. Auch im Bereich der E-Sport-Ereignisse stehen andere Städte im Vordergrund der Aufmerksamkeit. Dazu zählt beispielsweise Leipzig mit der Dreamhack oder Frankfurt mit der Dota Major.
Doch trotz allem steht Leverkusen nicht leer dar. Ganz im Gegenteil sogar. Dies ist Bayer 04 Leverkusen zu verdanken. Der Bundesligaverein hat seit 2017 seine eigene E-Sport-Abteilung und gehört damit schon zu den älteren Kalibern in der Branche. Der Klub fördert Nachwuchstalente und lädt diese immer wieder auch auf Veranstaltungen ein, um ihre Spielfähigkeiten unter Beweis stellen zu können. Dort kommen diese dann auch in Kontakt mit Bayer 04-Profis „M4RV“ (Marvin) oder „B04_DUBZJE“ (Fabian), welche den Verein im Videospiel FIFA vertreten. Doch es wird nicht nur an der Spielekonsole gesessen. Der Klub hat sich dem Prinzip des verantwortungsvollen Spielens verschrieben und sorgt dafür, dass Profis und Nachwuchstalente auch in den Genuss körperlicher Aktivitäten kommen und ihre Zeit nicht nur vor der Konsole verbringen. Dieses Training findet dabei unter Aufsicht eines professionellen Trainers der Bayer statt.

Das Prinzip des verantwortungsvollen Spielens ist allerdings keine exklusive Erfindung der „Werkself“ oder der E-Sport-Branche. Tatsächlich findet es schon länger Anwendung in der Spielewelt. Insbesondere aufgrund des Wachstums von Onlinecasinos ist diese Philosophie bedeutend geworden. Hierbei ermutigt man Kunden ihre Freizeit nicht nur mit den diversen Videospielangeboten zu verbringen, sondern auch Pausen einzulegen und andere Hobbys zu verfolgen. Diese Geschäftseinstellung kann als große Gemeinsamkeit aller seriösen Onlinecasinos betrachtet werden. In vielen anderen Aspekten unterscheiden sich diese jedoch zum Teil sehr stark voneinander. So gibt es unterschiedliche Formen von Boni und Belohnungssystemen für Neu- und Stammkunden. Sehr beliebt für Erstanmelder sind dabei Freispiele ohne Einzahlung, da man kein eigenes Geld aufwenden muss, um in den vollen Spielgenuss kommen zu können. Onlinecasinos wachsen dabei stetig und können mit einer bunten Vielfalt aufwarten. 2019 ist das Angebot so groß wie noch nie zuvor.
Das Wachstum von Onlinespielen ist natürlich nur ein Indikator für die generelle Beliebtheit von Videospielen. Leverkusen mag zwar nicht über eine berühmte Spielemesse verfügen oder Austragungsort von großen E-Sport-Wettbewerben sein, doch die Stadt hält dank des Einsatzes von Bayer Leverkusen mit den modernen Entwicklungen der Zeit und ermöglicht Videospieltalenten den Einstieg in die Profiwelt des Spielens.





Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 06.07.2019 00:06 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter