Stadtplan Leverkusen
04.07.2019 (Quelle: Werkselfen)
<< Das neue Programm der Kath. Familienbildungsstätte Leverkusen ist da   Rückfluß der LVR-Umlage >>

Jörg Hermes und Assina Müller bleiben für die Juniorelfen verantwortlich


Es bleibt, wie es war – Jörg Hermes als Headcoach und Assina Müller werden auch in der Saison 2019/20 verantwortliche Trainer der A-Juniorinnen/Juniorelfen des TSV Bayer 04 Leverkusen sein. In Personalunion wird Assina als ausgebildete Physiotherapeutin auch die Physioeinheiten mit den Spielerinnen durchführen. “Es ist für uns enorm wichtig, dass wir mit diesem Trainergespann weiterarbeiten können. Die beiden sind in dieser Funktion sehr gut zusammengewachsen und haben unsere Ausbildungsphilosophie verinnerlicht. Sie genießen unser Vertrauen”, erklärt Renate Wolf als Geschäftsführerin der Handballabteilung im TSV Bayer 04. Jörg Hermes ist darüber hinaus weiterhin verantwortlicher Trainer für den DHB-Stützpunkt am Standort Leverkusen. Er hatte als Co-Trainer von Renate Wolf vor drei Jahren in Leverkusen angefangen. Assina Müller hatte unlängst - wie ihre Vereinskolleginnen Jenny Karolius und Anne Krüger - die B-Lizenz-Trainerausbildung beim DHB durchlaufen und gehört jetzt schon seit einigen Jahren zum Trainerstab der Werkselfen. Und natürlich steht für das Duo auch in diesem Jahr ganz oben auf der To-Do-Liste, etliche neue Spielerinnen schnellstmöglich zu integrieren und ein echtes Team zu formen. Dabei werden “alteingesessene” Akteurinnen wie Kim Hinkelmann (sie ist seit 2011 in der Bayer-Jugend), Lilli Holste, Sophia Cormann, Jule Polsz, Loreen Veit oder Alexandra Humpert das Gerüst bilden. Derweil stehen auch externe Zugänge fest. Vom HCD Gröbenzell kommt AnnaLena Boulouednine, die gerade erst mit der deutschen U17-Auswahl die Bronzemedaille bei der Beach-EM nach einem 2:0 über die Niederlande gewonnen hat. Vom BTB Aachen kommt die Linkshänderin Viola Leuchter, und von der HSG Wittlich, dem Heimatverein der “Werkselfe” Jennifer Souza, wechselt Marie Teusch unter das Bayerkreuz. Anna-Lena und auch Marie werden das Sportinternat Leverkusen besuchen. Die Gleise sind also gelegt!


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 06.07.2019 10:53 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter