Stadtplan Leverkusen
02.07.2019 (Quelle: ChemCologne)
<< Die Irlandfreunde haben zwei Irish Folk – Formationen für ein Charitykonzert eingeladen   Die Übernahme des Bayer-Geschäfts mit verschreibungspflichtigen Dermatologika durch LEO Pharma ist abgeschlossen >>

Schüler übernehmen Top-Jobs in der Chemieindustrie


Gewinner der ChemCologne-Aktion „Meine Position ist spitze!“ stehen fest

Zum fünften Mal führt die Brancheninitiative ChemCologne den Schüler-Wettbewerb „Meine Position ist spitze!“ durch. Bis Anfang Juni konnten sich Schüler ab 16 Jahren auf eine leitende Position in einem Chemieunternehmen der Region Rheinland bewerben. Nun erhalten die zwölf Gewinner für einen Tag die Möglichkeit, den Arbeitsalltag von unterschiedlichen Top-Managern kennenzulernen. Beim gestrigen Kennenlerntreffen in Köln erfuhren sie, was sie an ihrem Einsatztag erwarten wird.

Nach Karneval startete ChemCologne den Aufruf, sich bei „Meine Position ist spitze!“ zu bewerben. „Das Rheinland ist die stärkste Chemie-Region Europas und wir möchten den jungen Menschen das Potenzial der verschiedenen Berufsbilder in dieser Branche näherbringen“, betont ChemCologne-Geschäftsführer Daniel Wauben. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist entschied eine Jury über die jeweiligen Gewinner.

Beim Auftakttreffen lernten die zwölf Kurzzeit-Führungskräfte die „Stelleninhaber“ der Mitgliedsunternehmen kennen. Es konnten bereits erste Fragen zu den individuellen Tagesabläufen geklärt werden. Johannes Hahmann, einer der Gewinner aus dem Jahr 2016, war ebenso als Gast dabei. „Ich habe sehr von meinem Einsatztag profitiert. Über ‚Meine Position ist spitze!‘ habe ich das Unternehmen kennengelernt, bei dem ich jetzt meine Bachelorarbeit schreibe“, sagte er und motivierte somit die diesjährigen Gewinner, denen die Vorfreude auf den Einsatztag deutlich anzumerken war. „Das wird bestimmt spannend“ oder „Ich kann es kaum erwarten“ befanden sie.

Folgende Kandidaten wurden von der Jury ausgewählt:
• Luis Oxenfart aus Bonn, Laborleiter Forschung und Entwicklung bei Evonik
• Louis Punak aus Köln, Production Excellence Manager bei Shell Rheinland Raffinerie
• Lisa Schenkewitz aus Leverkusen, Leiterin Wirtschaftsbetriebe bei Ineos
• Clara Maschlanka aus Bornheim, Operationsleiterin Technische Kunststoffe bei Lanxess
• Enrica Schmidt aus Düsseldorf, Leiterin Kraftwerk bei Currenta
• Laura Berger aus Brühl, Leiterin Forschung und Entwicklung bei Evonik
• Amelie Reuter aus Köln, Leiterin Werkfeuerwehr bei Currenta
• Erik John aus Köln, CHEMPARK-Leiter bei Curenta
• Kian Emadi-Azar aus Köln, Werkleiter bei CABB
• Marie Wockenfuss aus Bergheim, Marketingleiterin bei Yncoris
• Paul Guntermann aus Köln, Geschäftsführer bei Rhein-Erft-Akademie
• Yolanda Raffay aus Krefeld, NRW-Standortleiterin bei Covestro



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
12.07.2019: 16-Jähriger leitet den Chempark

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 02.07.2019 11:42 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter