Stadtplan Leverkusen
28.06.2019 (Quelle: Polizei)
<< Graslandbrandstufe 4: Grillen auch in ausgewiesenen Bereichen untersagt   CDU Wiesdorf/Manfort unzufrieden mit der geplanten Baumsanierung in der Friedensstraße >>

Würstchen-Räuber gestellt


Nach einem räuberischen Diebstahl konnten die Tatverdächtigen am Mittwochnachmittag (26.06.) bereits kurze Zeit später ermittelt werden.

Um 15.00 Uhr beobachtete eine Mitarbeiterin in einem Supermarkt auf der Burscheider Pastor-Löh-Straße, wie eine Kundin zwei Packungen Grillwurst unter ihrem kariertem Rock versteckte. Anschließend ging die augenscheinliche Südosteuropäerin zur Kasse und bezahlte eine Kleinigkeit an der Kasse. Als die den Markt verlassen wollte, stoppte sie die Zeugin. Plötzlich trat ein offensichtlicher Mittäter an die Angestellte heran und versetzte ihr einen Schlag auf den Arm. Die Zeugin verlor das Gleichgewicht und das Räuber-Pärchen konnte mit einem Leverkusener Golf flüchten.

Geistesgewärtig zückten Zeugen das Handy und fotografierten das Auto. Bereits kurze Zeit später fanden Beamte der Kölner Polizei den Wagen auf einem Parkplatz in Leverkusen. In der Wohnung trafen die Beamten u.a. auf einen 52-Jährigen und eine 49-Jährige, auf die die Personenbeschreibung zutraf. Der 52-Jährige räumte ein, in Burscheid gewesen zu sein. Den Diebstahl leugnete er. Pech für das Pärchen - die Grillwurst lag bei ihnen im Kühlschrank.

Beide erwartet nun ein Strafverfahren wegen dem räuberischen Diebstahl. Die Geschädigte blieb nach ersten Erkenntnissen leichtverletzt und wollte selbstständig zum Arzt gehen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 28.06.2019 15:51 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter