Stadtplan Leverkusen
21.06.2019 (Quelle: Bayer 04)
<< "Familienausflug" auf der Autobahn - Eltern uneinsichtig   Audi A8 nach Alleinunfall beschlagnahmt - Verdacht des illegalen Rennens >>

Saisoneröffnung: Bayer 04 empfängt den FC Valencia


Auf die Werkself-Anhänger wartet in der Vorbereitung auf die Spielzeit 2019/20 ein ganz besonderer Leckerbissen: Das Team von Trainer Peter Bosz empfängt im Rahmen der Saisoneröffnung am Sonntag, 4. August, den spanischen Champions-League-Teilnehmer und aktuellen Pokalsieger FC Valencia. Anstoß in der BayArena ist um 14 Uhr.

Zwei Stunden vor Spielbeginn öffnet die BayArena ihre Tore. Ab 12 Uhr haben alle Besucher die Möglichkeit, die Spiel- und Spaßmodule im gesamten Umgriff des Stadions ausgiebig zu nutzen. Der Kartenvorverkauf für die Saisoneröffnung beginnt am 9. Juli.

Der FC Valencia hat eine überzeugende Saison gespielt. Die Blanquinegros erreichten in der Liga nicht nur Rang vier und damit die erneute Qualifikation für die Champions League, sie stießen auch bis in das Pokalfinale vor, in dem sie etwas überraschend den FC Barcelona mit 2:1 besiegten und so zum achten Mal den spanischen Pokal an die spanische Mittelmeerküste holten. International schied man zwar nach der Gruppenphase aus der Champions League aus, doch in der Europa League war erst im Halbfinale Endstation. Dort setzte sich der FC Arsenal durch.

Trainer des FC Valencia ist Marcelino. Zu den Stars des sechsmaligen Meisters zählen unter anderem der französische Stürmer Kevin Gameiro sowie die spanischen Auswahlspieler Rodrigo, Carlos Soler und Daniel Parejo.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.06.2019 22:40 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter