Stadtplan Leverkusen
04.06.2019 (Quelle: CDU Opladen)
<< Kranzniederlegung am „Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung“   Covestro-Team aus Leverkusen beim Stadtradeln dabei >>

CDU gegen Kahlschlag am Mühlengraben


Eine geteerte Straße dort vernichtet den naturnahen Charakter

Die CDU in Opladen fand die Idee der Verwaltung an dem naturnahen Weg Richtung Bürrig im Erholungsgebiet am Mühlengraben eine geteerte Straße zu bauen, laut eigener Aussage immer schon unpassend.

Nach Ausarbeitung der Alternativen durch die Verwaltung steht nun auch fest: So ein Umbau kostet knapp eine Mio. Euro und führt zum Kahlschlag von 22 Bäumen am Mühlengraben. Eine Sanierung des aktuellen Wegs ohne Baumfällungen und ohne Teerschicht wäre für 300 T € zu haben.

Die CDU findet, dass die eingesparten 700 T € viel besser investiert wären, wenn die umliegenden Wege ebenfalls fahrrad, und fußgängerfreundlich ertüchtigt würden. Hierbei geht es um die Wege Richtung Friedhof Reuschenberg am Wildpark vorbei, um die Auffahrt zum Sportplatz Birkenberg, um die Wege zur Wupper am Tierheim vorbei und um den Weg Richtung Rheindorf.

„Alle Wege rotten seit Jahren vor sich hin und sind teils in einem wirklich sehr schlechten Zustand. Da alle Wege von Radpendlern und Erholungssuchenden rege genutzt werden, würde damit deutlich mehr erreicht als mit einer vollkommen überdimensionierten und zerstörerischen Sanierung des Teilstücks Mühlengraben“, so der Vorsitzende Mathias Koch.

„Wenn die eingesparten Mittel auch noch intelligent mit den reichlich vorhandenen Fördermitteln von Land und Bund kombiniert werden, könnte an dieser Stelle tatsächlich viel für die Attraktivität des Wegenetzes gerade als Verbindung von Opladen, Rheindorf, Küppersteg, Hitdorf, Bürrig und Wiesdorf getan werden und damit Leverkusen als Ganzes gestärkt werden“, so Koch weiter.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.06.2019 19:25 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter