Stadtplan Leverkusen
27.05.2019 (Quelle: Service Clubs)
<< Malteser bieten kostenlose Fortbildung „Häusliche Pflege“ für pflegende Angehörige   Ein weiterer Schritt in eine digitale Zukunft – erste Lehrerfortbildung für Grundschulen im Medienstudio gestartet >>

Spargel-Benefizessen der Leverkusener Service Clubs


Das erste „Spargel-Benefizessen“ der Leverkusener Serviceclubs (Rotary Club Leverkusen, Rotary Club Leverkusen Opladen, Zonta Club Leverkusen, Inner Wheel Club Leverkusen Dormagen, Kiwanis Club Leverkusen, Lions Club Leverkusen, Lions Club Leverkusen Rhenania) am 2. Juni 2019 um 18 Uhr im VIP-Bereich der BayArena, verfolgt mehrere Ziele.

Primär geht es um eine Spendensammlung zur Unterstützung eines besonderen Projektes der Kinder- und Jugendarbeit in Leverkusen – in diesem Jahr konkret um die Aktion „Kindermahlzeit“ des Netzwerkes Kinderarmut. Mit gespendeten Lebensmitteln werden Leverkusener Kinder- und Jungendeinrichtungen versorgt. Dort wird eine warme Mahlzeit gekocht und diese gemeinsam gegessen – nicht nur eine Erfahrung und ein Erlebnis für Kinder und Jugendliche in unserer Stadt, sondern manchmal auch die einzige warme Mahlzeit der Woche – und das mitten im Rheinland!

Die Benefizveranstaltung ist offen für alle Bürgerinnen und Bürger, die dieses Vorhaben unterstützen. Der Eintritt beträgt 39 €. Weitere Gäste sind herzlich willkommen. Anmeldung über benefizveranstaltung.lev@gmail.de). Darüber hinaus soll auf das bestehende, vielfältige bürgerliche Engagement der Leverkusener Serviceclubs aufmerksam gemacht werden. Dies auch vor dem Hintergrund des gemeinsamen Einsatzes besonders für benachteiligte Kinder und Jugendliche unserer Stadt.

Schirmherr der Veranstaltung ist Oberbürgermeister Uwe Richrath. Den Gastvortrag des Abends hält Willibert Pauels – bekannt als „Ne Bergische Jung“.

In den kommenden Jahren soll das Spargel-Benefizessen als gemeinsames jährliches Spenden-Event aller Leverkusener Serviceclubs etabliert werden und das Engagement unserer aktiven Bürger weiter festigen.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es! Leverkusen: ein gutes Stück Rheinland.

Service Clubs – das sind wir: „Ein Service-Club (im Deutschen auch Wohltätigkeitsclub) ist eine formal organisierte Gruppe von Menschen, die auf der Grundlage gemeinsamer Werte freundschafliche Beziehungen innerhalb des Clubs pflegen und sich gleichzeitig gemeinsam für das Wohl Anderer einsetzen; dieser Einsatz bezieht sich auf humanitäre, soziale, medizinische, kulturelle oder Bildungszwecke. Service-Clubs sind weder religiös noch politisch gebunden; sie sind nationalitätenübergreifend und unterstreichen Wert und Bedeutung internationaler Freundschaft.“ (Quelle: Wikipedia). So engagieren sich Rotary Clubs seit 1905 weltweit für die Bekämpfung von Krankheiten wie Polio, für Hilfsprojekte in Ländern der Dritten Welt oder in der Arbeit für den Weltfrieden. Wichtige Projekte sind internationale Austauschprogramme für Schüler und die Unterstützung von jungen Menschen beim Übergang von Schule in den Beruf oder ins Studium sowie lokaler Kinder- und Jugendprojekte. Jüngste Beispiele in Leverkusen sind die jährlichen Berufsorientierungstage am Werner-Heisenberg-Gymnasium oder das geplante deutsch-französische Seminar für junge Menschen aus beiden Ländern zu Frieden und Freundschaft in Europa.


Bilder, die sich auf Spargel-Benefizessen der Leverkusener Service Clubs beziehen:
27.05.2019: Marc Adomat


PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
00.05.2019: Anmeldung Spargelessen

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 27.05.2019 15:48 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter