Stadtplan Leverkusen
15.05.2019 (Quelle: LVR)
<< Am Freitag jährt sich der Todestag des ehemaligen Bürgermeisters Johannes Dott zum 50. Mal Schlebusch  Selbsthilfegruppe Diabetes >>

Mühlentag am Pfingsmontag


Bereits zum 26. Mal findet am Pfingstmontag, 10. Juni 2019, der bundesweite Deutsche Mühlentag statt. Auch dieses Jahr beteiligen sich wieder viele historische Mühlen und Hammerwerke im Projektgebiet der „Mühlenregion Rheinland“ zwischen Erft, Wupper und Sieg.

Reuschenberger Mühle in Bürrig
Standort: Alte Garten 60 – 62, 51371 Leverkusen­Bürrig
Kontakt: Peter Odenthal, Tel. 0214­63894, evan1@t­online.de,Tel. 0151­17217099

Die heute noch erhaltene Mühle mit ihrem beein­druckenden klassizistischen Backsteinbau wurde ab 1847 als turbinengetriebene Mahlmühle errichtet, später als Holzschleiferei zur Feinpapierherstellung genutzt. Heute wird sie als Wasserkraftwerk mit Obergraben und wasser­baulichen Einrichtungen betrieben.Geplante Aktivitäten: Von der Getreidemühle zum Wasser­ kraftwerk, 500 Jahre Mühlengeschichte. Führung mit Er­läuterungen zur Mühlengeschichte im und um das Mühlen­gebäude mit Einblick in technische Einrichtungen (Turbinen­raum etc.). Führungen jede volle Stunde von 10 bis 16 Uhr; Kostenbeitrag 2€/ Erwachsener, Kinder und Jugendliche unter 14 Jahre freier Eintritt.

Freudenthaler Sensenhammer
Standort: Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer, Freudenthal 68, 51375 Leverkusen
Kontakt: Tel. 0214­ 5007268, Fax 0214­5007269, renate.steudel@sensenhammer.de
www.sensenhammer.de
Im Rahmen von Sonderfüh­rungen können die Besuchenden heute unzugängliche Bereiche der Wasser kraftanlage besich­tigen. Die Anlage wurde stillge­legt, nachdem der Förderverein Freudenthaler Sensenhammer e.V. 2009 sein Wasserrecht an die Bezirks­regierung Köln zurückgegeben hatte. Der Wupperverband verlegte daraufhin die Dhünn um das Stauwehr und gestaltete ein naturnahes Bachbett. Dieses war ein wichtiger Meilen­stein, um für die wandernden Fisch arten den Weg zu den Laichplätzen im Gewässersystem der Dhünn bis zur Großen Dhünn­Tal sperre frei zu machen. Geplante Aktivitäten: Treffpunkt: Museumskasse (Anmeldung erbeten)
• 12.30 Uhr: Besichtigung des Kraftwerks und des Turbinenhauses (bis ca. 13.15 Uhr)
• 14 Uhr: Wasserkraft­Wanderung auf unserem Dhünnweg zum Wehr an der Dhünn (bis ca. 15 Uhr)
• Weitere Führungen sind bei entsprechender Nachfrage möglich. Die Termine werden laut LVR in dem Fall zeitnah veröffentlicht.
Das Museum ist am Mühlentag von 12 bis 17 Uhr geöffnet (4,50 € p. P., Kinder/Jugend liche 2,50 €, Familienkarte 9 €). Für das leibliche Wohl sorgt das Museumsteam


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 15.05.2019 16:51 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter