Stadtplan Leverkusen
28.04.2019 (Quelle: Internet Initiative)
<< Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche   40 Jahre Arbeitsgemeinschaft Leverkusener Künstler e.V. 1979– 2019 >>

Hebbel-Bus in Österreich verunglückt


Ein Hebbel-Bus mit 76 Insassen ist am Nachmittag im österreichischen Reisach (Kärten) inklusive Anhänger von der Fahrbahn abgekommen. Der Bus kippte gegen ein einige Meter neben der Fahrbahn stehendes Gebäude, das ihn vor dem Umkippen bewahrte.
Es scheint nur Leichtverletzte gegeben zu haben.
Am Nachmittag fiel Schnee im Ort.

Meldung der Polizei Kärnten vom 29.04.2019
VU in Kirchbach

Ein 49jähriger Buslenker aus Krefeld lenkte am 28.04.2019, gegen 16.10 Uhr einen Reisebus (Doppelstock), mit Anhänger, besetzt mit 76 Fahrgästen, auf der Gailtalstraße B 111 von Kötschach kommend in Richtung Hermagor. Auf Höhe der westlichen Ortseinfahrt von Reisach kam der Lenker mit dem rechten vorderen Reifen auf das durch den Regen bzw. leichten Schneefall aufgeweichte Fahrbahnbankett und überfuhr insgesamt 4 Straßenleitpflöcke. In der Folge rutschte er mit dem Bus über eine steil abfallende Böschung und kippte seitlich gegen den Dachstuhl einer rechts der Fahrbahn stehenden Scheune. Durch die Scheune wurde ein gänzliches Umkippen des Reisebusses verhindert. Die Fahrgäste, vorwiegend Pensionisten aus Deutschland, mussten von der Feuerwehr über die Fahrertüre geborgen werden.
3 Fahrgäste erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen, wobei eine Person von der Rettung in das LKH Villach eingeliefert werden musste.
Im Einsatz standen:
- die Feuerwehren Reisach, Kirchbach, Grafendorf und Kötschach- Mauthen mit insgesamt 40 Einsatzkräften und 6 Einsatzfahrzeugen
- die Rettung Kötschach und die Rettung Hermagor mit insgesamt 6 Rettungsfahrzeugen sowie der Rettungshubschrauber RK 1.
Die B 111 war für mehrere Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung über Kirchbach und Gundersheim wurde eingerichtet.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 29.04.2019 17:39 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter