Stadtplan Leverkusen
26.04.2019 (Quelle: Internet Initiative)
<< Messer zugestochen - Leverkusener in Lebensgefahr   Bayer Vorstand nicht entlastet >>

Messi der Roboter-Chirugie am Klinikum


Bereits am 1. Oktober 2018 hat Priv.-Doz. Dr. Daniel Porres, seine Arbeit als Ko-Direktor der Klinik für Urologie im Klinikum Leverkusen aufgenommen. Das Aufsichtsgremium und der Geschäftsführer des Klinikums, Hans-Peter Zimmermann, sind frühzeitig die Nachfolge für den im Sommer 2020 ausscheidenden Klinikdirektor Priv.-Doz. Dr. Jürgen Zumbé angegangen und konnten im Auswahlverfahren mit Priv.-Doz. Dr. Porres einen geeigneten Nachfolger für die Chefarztposition gewinnen. Das einstimmige Votum erfolgte in der Sitzung des Aufsichtsrates am 27. Juni 2018.

Heute lobte Jürgen Zumbé im Rahmen einer Pressekonferenz seinen Nachfolger in der Urologie in höchsten Tönen als "Messi der Roboter-Chirugie" und Fachmann am Da-Vinci-Roboter.

Der neue Ko-Direktor ist kein Unbekannter im Klinikum. Nach dem Studium der Medizin und Promotion an der Universität zu Köln, begann er 2003 als Arzt im Praktikum, später als Assistenzarzt in Weiterbildung seine medinische Laufbahn in der Klinik für Urologie unter der Leitung von Priv.Doz. Dr. Zumbé. Von 2009 – 2011 absolvierte er sein Studium zum „Master of Health Business Administration“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlagen-Nürnberg. Seine Stationen als Oberarzt waren im St. Antonius Hospital Gronau/European Robotic Institute, in der Uroviva Klinik Hirslanden in Zürich und am Universitätsklinikum RWTH Aachen, dort war er später auch als Leitender Oberarzt tätig, bevor er 2015 diese Position in der Klinik für Urologie des Universitätsklinikums Köln übernahm. In seiner Funktion als Sektionsleiter hat Priv.-Doz. Dr. Porres den Bereich roboterassistierte und laparaskopische Chirurgie an beiden Universitätskliniken etabliert und auf ein international anerkanntes Niveau ausgebaut.

Priv.-Doz. Dr. Daniel Porres ist 43 Jahre alt, verheiratet, hat 2 Kinder und wohnt in Köln.

Bis zum 31.12.2019 ist Zumbé auch ärztlicher Direktor des Klinikums, einer Aufgabe für die er von den ärztlichen Leitern der einzelnen Kliniken gewählt wurde, ohne Teil der Geschäftsführung zu sein. Im nächsten Jahr soll die Klinikum-Geschäftsführung neben dem kürzlich bestätigten bisherigen Allein-Geschäftsführer Hans-Peter Zimmermann um einen weiteren Geschäftsführer mit medizinischen Hintergrund ergänzt werden.


2 Bilder, die sich auf Messi der Roboter-Chirugie am Klinikum beziehen:
26.04.2019: Jürgen Zumbé
26.04.2019: Daniel Porres

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 26.04.2019 20:43 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter