Stadtplan Leverkusen
05.04.2019 (Quelle: Gut Ophoven)
<< Mehr Wildblumenwiesen für Insekten – ein Teil des „Leitbilds Grün“   Sommercamp 2019 der zdi-Netzwerke >>

Spaß, Spannung und Wissen: NaturGut Ophoven bietet 184 Kurse für Klein und Groß, Jung und Alt


Mit 184 Kursen im neuen Jahresprogramm bietet der Förderverein NaturGut Ophoven wieder Kindern, Erwachsenen und der ganzen Familie ein vielfältiges Angebot zu den Themen Natur erleben, Umwelt und Nachhaltigkeit an.
Einen großen Schwerpunkt bilden die Angebote für die Kleinsten ab 3 Jahren. In der Natur und im Kindermuseum erkunden sie mit allen Sinnen ihre Umwelt. Kurse wie „Zwergenolympiade“ (8.5.), „Kleine Forscher entdecken die Energie“ (15.5.) oder „Matschmonster auf der Lehmbaustelle“ (22.5.) bieten Naturerfahrungen und vermitteln erstes Natur- und Umweltwissen.

Für die sechs- bis zehnjährigen Kinder gibt es wieder in allen Schulferien die beliebten Ferienprogramme für die man sich bald anmelden sollte. In den Osterferienwochen heißt es „HasenRasen“ und eine „Kunterbunte AußerrandundbandWoche“. Aber auch außerhalb der Ferien bieten Veranstaltungen wie „BienenSpezial“ (19.5.) oder „Wikinger erobern das NaturGut“ spannende Erlebnisse.

Für Jugendliche gibt es Kurse wie „Zu Besuch bei Hogwarts“ (5.5.) und „Generation Green“ oder „Lichtgraffiti im Dunkeln“. Naturwissenschaften und Umweltwissen werden hier mit Spaß und überraschenden Effekten vermittelt.

Lernen kann man in jedem Alter. Deshalb hat das NaturGut Ophoven auch viele Angebote für Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern. So entdecken am 11.4. „Kleine Museumsmäuse“ von 1-3 Jahren mit elterlicher oder großelterlicher Begleitung das Kindermuseum EnergieStadt. Außerdem werden mit GPS-Touren, Backtagen, Nachtwanderungen oder Experimentiertagen auch gemeinsame Erlebnisse rund um Natur und Umwelt angeboten.

Aber auch für Erwachsene bietet das Programm viel Interessantes. So z.B. die Veranstaltung „Leben ohne Plastik“ (13.4.), eine Frühlingskräuterführung (14.4.) oder einen Upcycling-Kurs für Nähbegeisterte (18.5.).

Das NaturGut Ophoven ist ein von Land NRW anerkanntes BNE-Regionalzentrum. Viele der Kurse werden daher gefördert durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen. Marianne Ackermann, 1. Vorsitzende des Fördervereins NaturGut Ophoven: „Wir freuen uns sehr über diese Förderung und können dadurch wieder viele Inhalte rund um Natur und Umwelt vermitteln. Wichtig ist uns immer, dass der Spaß dabei nie zu kurz kommt. Natur tut Kindern und Erwachsenen gut - also runter vom Sofa und rein in die Natur.“

Das Programmheft liegt an allen öffentlichen Stellen aus, ist aber auch auf dem NaturGut Ophoven kostenlos erhältlich oder kann unter 02171/73499-21 angefordert werden. Das Programm und viele Infos zum NaturGut findet man auch im Internet unter www.naturgut-ophoven.de oder bei Facebook. Interessierte können sich über ein Onlineformular auf der Homepage www.naturgut-ophoven.de anmelden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 05.04.2019 14:23 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter