Stadtplan Leverkusen
02.04.2019 (Quelle: Claudia Rohlf)
<< Bahnstadt-Mittwoch „Freiräumliche Gestaltung – Grün zieht in die Bahnstadt West ein“   digital-lev.de vorgestellt >>

Wohnungsübergabeprotokoll - darum ist diese Dokumentation unverzichtbar!


Ein Wohnungsübergabeprotokoll zählt zu den wichtigen Unterlagen bei der Übergabe einer Wohnung und schützt Mieter vor ungerechtfertigten Nachforderungen durch den Vermieter. Zwar ist das Dokument nicht gesetzlich vorgeschrieben, dennoch erleichtert das Protokoll die Wohnungsübergabe und verhindert eventuelle Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter.

Checkliste für die Übergabe des Mietobjekts
Anhand einer Checkliste wird im Wohnungsübergabeprotokoll der Zustand der Wohnung protokolliert. Die Übergabeliste wird sowohl beim Einzug und beim Auszug eines Mieters erstellt und von beiden Vertragsparteien unterschrieben. Falls beim Umzug Beschädigungen in der Wohnung festgestellt werden, können diese im Wohnungsübergabeprotokoll dokumentiert werden. Neben dem genauen Zustand der Mietwohnung und der einzelnen Räume werden alle Schäden sowie etwaige Schönheitsreparaturen genau erfasst. Notwendige Reparaturen, die vor dem Umzug erledigt werden müssen, verursachen ebenso wie der Umzug selbst hohe Kosten. Kurzfristige, finanzielle Engpässe können mit einem Schnellkredit, der innerhalb von 60 Minuten verfügbar ist, überbrückt werden - gelesen auf vexcash.com (aber immer den Zinssatz mit dem Dispokredit vergleichen, z.B. Sparkasse Lev: 11,9%). Das Wohnungsübergabeprotokoll ist als Beweismittel vor Gericht unverzichtbar und sollte deshalb zusammen mit dem Mietvertrag sorgfältig aufbewahrt werden. Zu den wichtigsten Daten, die in einem Übergabeprotokoll enthalten sind, gehören die Zählerstände für Strom, Gas, Wasser und Heizung. Außerdem wird die Anzahl der Wohnungs- und Hausschlüssel, die an den Mieter übergeben wurden, ebenfalls dokumentiert. Falls während der Mietdauer zusätzliche Schlüssel nachgemacht wurden, müssen diese am Auszugstag dem Vermieter ausgehändigt werden, der die Schlüsselübergabe durch seine Unterschrift im Übergabeprotokoll bestätigt.

Übergabetermin möglichst rechtzeitig vereinbaren
Beim Auszug sollten auch alle Garantiebelege und Bedienungsanleitungen für Haushaltsgeräte, die dem Vermieter gehören, wieder zurückgegeben werden. Falls neue Möbel gekauft wurden, die beim Auszug dem Wohnungsvermieter überlassen werden, muss dies ebenfalls inklusive des Abtretungspreises im Übergabeprotokoll vermerkt werden. Ein Mieter ist verpflichtet, die Mietwohnung nach Beendigung des Mietverhältnisses ordentlich an den Vermieter zurückzugeben. Der Termin für die Wohnungsübergabe sollte möglichst frühzeitig festgelegt werden. Eventuelle Terminverschiebungen müssen ebenfalls mitgeteilt werden, damit die Wohnungsübergabe ordnungsgemäß ablaufen kann. Ein vereinbarter Termin zur Wohnungsübergabe ist rechtlich verbindlich, sodass unter Umständen mit Schadenersatzforderungen zu rechnen ist, wenn die Wohnung nicht rechtzeitig geräumt wird. Bei der Übergabe der Mietsache müssen der Vermieter und der Mieter oder deren Bevollmächtigte anwesend sein. Der Mieter muss die von ihm gemietete Wohnung nach Beendigung des Mietverhältnisses zum Ende der Laufzeit zwar pünktlich räumen, falls der letzte Tag jedoch auf einen Sonntag oder einen Feiertag fällt, kann die Wohnungsübergabe nach Absprache mit dem Vermieter auch am darauffolgenden Werktag erfolgen.

Auch bei Neubauwohnungen sollte es ein Übergabeprotokoll geben


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 12.04.2019 22:23 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter