Stadtplan Leverkusen
04.02.2019 (Quelle: Internet Initiative)
<< Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche Steinbüchel  DEGES enttäuscht weiter im Zusammenhang mit einer möglichen PWC-Anlage in Köln-Niehl >>

Bau des Hospizes soll jetzt starten


Im Rahmen einer Pressekonferenz verkündeten heute Marianne Müller (Spendenwerberin), Christoph Meyer zu Berstenhorst (Projektleiter), Manfred Klemm (Vorsitzender) und Wolfgang Hübner, Schatzmeister des PalliLev - Integriertes Hospiz- und Palliativzentrum, daß mit dem Baubeginn des stationären Hospizes an der Ecke Steinbücheler Str./Bruchhauser Str. in den nächsten Tagen gerechnet werden kann.
Der Bau wird von der HKM-Stiftung errichtet und an PalliLev vermietet. Für die Einrichtung braucht PalliLev insgesammt 250.000 bis 300.000€ Spenden wovon bisher 30.000 € (u.a. von den Wirtschaftjunioren und der Frauenstammtisch des Kleingartenvereins Butterheide) zusammengekommen sind.

Nächste Spendenveranstaltungen sind die Lesung von David Roth aus seinem Buch “Das letzte Hemd hat viele Farben" am Donnerstag, 7.Februar, 19:30 im Spiegelsaal Morsbroich und der Auftritt der Peter Nonn's Bluesband am 4. Mai im Scala.

Unter der IBAN IBAN: DE60 3056 0548 3109 5510 14 (Volksbank Monheim) freut sich Förderverein PalliLev e.V. auf weitere Spenden.


6 Bilder, die sich auf Bau des Hospizes soll jetzt starten beziehen:
04.02.2019: PalliLev-Team
04.02.2019: Scheck
04.02.2019: Pressekonferenz
04.02.2019: Scheck KGV Butterheide
04.02.2019: Scheck Wirtschaftsjunioren
04.02.2019: PalliLev, Stift


4 PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
04.02.2019: PalliLev
00.02.2019: Peter Nonn Bluesband, Benefizkonzert
00.02.2019: David Roth: Das letzte Hemd hat viele Farben
00.00.2018: Förderverein Pallilev

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 04.02.2019 22:37 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter