Stadtplan Leverkusen
30.11.2018 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Gina Lückenkemper: Von Leverkusen nach Berlin   „Mein Beruf – Meine Zukunft“ – Mit Ausbildung zum Erfolg: Veranstaltung für Neuzugewanderte am 12. Dezember im Forum Leverkusen >>

50 Jahre Partnerschaft mit Oulu: Festabend und wissenschaftlicher Kongress


Abschluss und Höhepunkt der Aktivitäten zum 50. Partnerschaftsjubiläum mit Leverkusens finnischer Partnerstadt Oulu ist der „Jubiläums-Festabend“ am 6. Dezember im Forum. Am Folgetag, 7. Dezember, findet ganztägig im Forum Leverkusen die STEPsCON 2018 mit dem Titel „Arctic Attitude meets German Pragmatism“ statt, eine wissenschaftliche Tagung der TH Köln, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem hohen Norden – von der Universität Oulu – mit deutschen Kolleginnen und Kollegen zusammenführen wird.

„Leverkusen feiert diese Partnerschaft mit Oulu, und beide Städte zeigen auch mit dem wissenschaftlichen Kongress, dass die Verbindung bestens funktioniert“, erläutert Oberbürgermeister Uwe Richrath und dankt dem Vorsitzenden der deutsch-finnischen Gesellschaft Bernhard Marewski: „Erst seine Kontakte auf den unterschiedlichsten Ebenen, seine Begeisterung für Finnland und sein hohes Engagement haben diesen außergewöhnlichen Abschluss des Jubiläumjahrs möglich gemacht.“

Freier Eintritt zum Festabend
Zum Festabend sind alle Leverkusenerinnen und Leverkusener herzlich eingeladen. Sie erwartet ab 19.00 Uhr ein abwechslungsreiches Programm mit finnischem Bezug und finnischen Künstlern. Der Abend beginnt im Großen Saal des Forums mit einem formellen Teil. Oberbürgermeister Uwe Richrath sowie Oulus Bürgermeisterin Päivi Laajala gehen in ihren Reden auf die Bedeutung der Städtepartnerschaft für die jeweilige Stadt ein. Vertreter der TH Köln und Universität Oulu werden ebenfalls Grußworte entrichten.

Außerdem wird der Ehrenpreis für städtepartnerschaftliches Engagement verliehen, der Eintrag der Gästedelegation ins Goldene Buch der Stadt Leverkusen vorbereitet und die Videobotschaft der finnischen Parlamentspräsidentin Paula Risikko erwartet. Begleitet wird dieser erste Teil des Festabends vom Sinfonischen Blasorchester der Musikschule, dem Chorensemble Art Tonale und dem Cellisten Manuel Lipstein. Moderiert wird der Festabend von Carmen Schmalfeld. Der offiziellere Teil endet mit dem Singen der Nationalhymnen beider Staaten.

Gegen 21.00 besteht im Foyer, untermalt vom Pianisten Pietro Pittari, die Möglichkeit, Speisen und Getränke zu sich zu nehmen, bevor es im Terrassensaal weitergeht. Das Publikum sitzt an Tischen mit Blick auf die Bühne. Dort tritt das Chorensemble Art Tonale, das tanztrieb.Ensemble, ein Akkordeon-Duo und die finnische Sängerin Inka Kuoppamäki auf.

Wie hüfthohes, eiskaltes Wasser hilft, eine Idee zu verkaufen, zeigt an diesem Abend das „Polar Bear Pitching“. Diese Methode, vor Investoren die Quintessenz eines Projektes darzustellen, ist zugleich Showelement und Teil finnischer Kultur. Die Präsentation erfolgt unter Federführung des Original Polar Bear Pitching Teams aus Oulu, die das Start-Up Unternehmen AISPOTTER Oy in Begleitung haben. Neben diesem Ouluer Unternehmen werden vor der Bühne auch von der Hochschule ausgewählte Personen in ein Becken mit 4 Grad kaltem Wasser steigen und ihr Projekt präsentieren.

Bis zum Montag, 3. Dezember, 11.00 Uhr, können die Leverkusenerinnen und Leverkusener Karten für den Festabend am 6. Dezember bestellen. Die Karten sind inkl. eines Freigetränks kostenlos. Bei Online-Buchung unter www.kulturstadtlev.de fällt systembedingt eine Bearbeitungsgebühr von zwei Euro pro Karte an. Ohne Bearbeitungsgebühr können alle Interessenten ebenfalls bis zum Montag, 3. Dezember 11.00 Uhr, per E-Mail unter tickets@kulturstadtlev.de die Karten bestellen oder telefonisch unter 0214 / 406 4113 reservieren. Die Karten werden zur persönlichen Abholung an der Forum-Information zu den üblichen Öffnungszeiten des Forums (Mo - Fr. zwischen 8:00 Uhr und 19:00 Uhr) hinterlegt.

Wissenschaftskongress im Rahmen des Partnerschaftsjubiläums
„Arctic Attitude meets German Pragmatism“ lautet der Slogan des Kongresses STEPsCON 2018, der am 7. Dezember 2018 im Leverkusener Forum stattfindet. Er wird gemeinsam von der TH Köln, der Universität Oulu und der Stadt Leverkusen veranstaltet.

In vier parallelen Sessions werden aktuelle Forschungsthemen aus dem Bereich Nachhaltigkeit präsentiert:
• Nachhaltige Medizin und Pharmazeutika
• Ressourcen und Bioremediation
• Nachhaltige Chemie & Industrielle Biotechnologie
• Innovative Materialien und Formulierungstechnologie

Die Fachtagung dient besonders dem Ideen- und Wissensaustausch zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern – von Masterstudierenden und Promovierenden bis hin zu etablierten Forschenden aus Hochschule und Industrie. „Die STEPsCON ist der erste große wissenschaftliche Kongress, den unsere Fakultät hier in Leverkusen organisiert. Inhaltlich greifen wir vor allem Themen auf, die sowohl an der Universität Oulu als auch an der TH Köln bearbeitet und erforscht werden. Wir sehen die Konferenz als Startpunkt für künftige Kooperationen und einen weiteren vertieften Austausch in Lehre und Forschung zwischen den beiden Hochschulen“, sagt Prof. Dr. Matthias Hochgürtel, Dekan der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften.

120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Wissenschaft und Industrie haben sich bislang zu der Tagung angemeldet, darunter auch 35 Gäste von anderen Hochschulen und aus der Industrie. In 40 Vorträgen und 20 Posterpräsentationen stellen die Forscherinnen und Forscher ihre Arbeiten vor.

Weitere Informationen: www.th-koeln.de/forschung/stepscon-2018_52103.php

Wissenschaftliches Programm: www.th-koeln.de/mam/downloads/englisch/research/scientific_program_stepscon_07_12_2018.pdf

Am Samstag, 8. Dezember, wollen die Stadt Leverkusen und TH Köln mit dem Bürgerforum „Meet the Scientist“ im Agam-Saal des Forums zeigen, wie eng die TH Köln mit ihrer Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften mit der Stadt Leverkusen verbunden ist. „Wenn die Leverkusenerinnen und Leverkusener nach diesem Tag stolz darauf sind, welche wichtigen Themen hier in Forschung und Lehre behandelt werden, hat dieser Tag sein Ziel erreicht“, fasst Oberbürgermeister Uwe Richrath die Intention dieser Veranstaltung zusammen.

Dazu werden im Agam-Saal Vertreterinnen und Vertreter der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften ab 10.00 Uhr in kurzen Beiträgen und Posterpräsentationen zeigen, welche Fragestellungen die Angewandte Naturwissenschaft in Leverkusen behandelt und welche gesellschaftliche Relevanz ihre Forschung und die daraus entwickelten Technologien haben. „Die TH Köln hat sehr gute Erfahrungen damit gemacht, Bürgerinnen und Bürgern über diesen direkten Austausch an der Arbeit der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu beteiligen. Wir möchten auf diese Weise unser Wissen gesellschaftlich zur Wirkung bringen“, betont Prof. Dr. Klaus Becker, Vizepräsident für Forschung und Wissenstransfer der TH Köln.


6 Bilder, die sich auf 50 Jahre Partnerschaft mit Oulu: Festabend und wissenschaftlicher Kongress beziehen:
30.11.2018: Oulu, Wimpel
30.11.2018: Ulrich Schörken
30.11.2018: Stéphan Barbe
30.11.2018: Weihnachtspyramiden
30.11.2018: Holzfiguren
30.11.2018: 50 Jahre Lev-Oulu


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
05.12.2018: Bürgerforum „Meet the Scientist“: Leverkusen stellt sich als Hochschulstandort vor

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.12.2018 22:32 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter