Stadtplan Leverkusen
25.11.2018 (Quelle: Polizei)
<< Zehnkämpfer Maximilian Kluth neu in Leverkusen   Bewaffnete und maskierte Räuber überfallen Tankstelle >>

Weihnachtsmarkteinbrecher gefasst - Polizeigewahrsam


Wachmann bemerkt Einbrecher und ruft die Polizei

Mit einem schnellen Notruf hat ein Wachmann (70) am frühen Samstagmorgen (24. November) in Leverkusen Wiesdorf den Grundstein für polizeiliche Ermittlungen und die Festnahme eines Einbrechers (28) gelegt.

Gegen 2.30 Uhr hörte der 70-Jährige auf dem Weihnachtsmarkt am Wiesdorfer Platz verdächtige Geräusche. Als der Wachmann näher heran ging, erkannte er einen Mann, der gerade dabei war, eine Verkaufsbude aufzubrechen. Der ertappte Einbrecher rannte sofort weg.

Hinzugerufene Polizisten trafen den Flüchtenden noch im Nahbereich des Tatortes an und nahmen ihn fest. In den Taschen des 28-Jährigen fanden die Polizisten unterschiedliche Werkzeuge und zwei Gegenstände mit Drogenanhaftungen. Gegenüber den Beamten verhielt sich der Festgenommene aggressiv und äußerte wiederholt beleidigende Ausdrücke.

Da keine Haftgründe vorlagen, brachten die Beamten den unter Alkoholeinfluss stehenden Mann aus gefahrenabwehrenden Gründen ins Polizeigewahrsam. Zwischenzeitlich wurde er bereits entlassen.

Der 28-Jährige muss sich jetzt wegen versuchten Einbruchdiebstahls, Beleidigung und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Die Ermittlungen dauern an.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 25.11.2018 12:27 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter