Stadtplan Leverkusen
12.11.2018 (Quelle: Internet Initiative)
<< Aufmerksamkeitstraining im Stadtteilbüro Rheindorf   Richrath baut seinen Stab aus - Wo bleibt die sparsame Haushaltsführung? >>

Sind die Volksparteien noch zu retten?


Nach einführenden Worten des Vorsitzenden des freiheitlich konservativen Aufbruchs, Markus Sicheneder diskutieten am Abend Lucas Melzig, Albrecht Omankowsky von der Leverkusener CDU mit der Düsseldorfer CDU-Bundestagsabgeordneten Sylvia Pantel im Alten Bürgermeisteramt zum Thema "Sind die Volksparteien noch zu retten?"
Moderiert wurde die Veranstaltung von Alexander Wilms von der Werte Union NRW.

Sicht des freiheitlich -konservativen Aufbruchs vom 15.11,
Hochzufrieden sind wir als Freiheitlich-Konservativer Aufbruch Leverkusen e.V., ein Verband aus dem Kreis der Werte-Union, mit der am 12.11.2018 stattgefunden Veranstaltung „Haben Volksparteien Zukunft?“ Nach der Podiumsdiskussion mit der Düsseldorfer Bundestagsabgeordneten Sylvia Pantel, dem Ratsherrn Albrecht Omankowsky und dem Bezirksvertreter Lucas Melzig hat sich unter dem Publikum eine lebhafte sachliche Diskussion entwickelt.
Vorsitzender Dr. Markus Sicheneder und Mitbegründer Ulrich Wokulat sind sehr zufrieden und werten die Diskussion als Zeichen dafür, dass ein Bedürfnis nach offener Diskussion in der Politik besteht. Gerade die Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel kam als sehr bürgernah mit Bodenhaftung sehr gut an.
Der Freiheitlich-Konservative Aufbruch möchte auch zukünftig Veranstaltungen organisieren und trägt die Hoffnung, so die Bevölkerung wieder für Politik im allgemeinen und christlich-demokratische Politik im besonderen zu begeistern.


Bilder, die sich auf Sind die Volksparteien noch zu retten? beziehen:
12.11.2018: Lucas Melzig


PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
07.10.2018: Sind die Volksparteien noch zu retten?

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 15.11.2018 14:35 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter