Stadtplan Leverkusen
09.11.2018 (Quelle: Opladen Plus)
<< Wer hat Angst vor Virginia Woolf?   Veranstaltungsreihe „Perspektiven Leverkusen 2030+“: Der Rahmen für die Wirtschaft von morgen muss flexibel sein >>

Opladen plus freut sich auf die neue Fußgängerzone


Opladen Plus meldet sich zur Fußgängerzone zu Wort:

"Auch wenn sie noch nicht ganz fertig ist, am heutigen Freitag soll um 14 Uhr die umgestaltete Opladener Fußgängerzone eingeweiht werden.
Opladen plus hat die Pläne des Architekturbüros Wündrichs von Anfang an begrüßt. Die letzten 25 Jahre sind an den Bänken, Laternen und Mülleimer wahrlich nicht spurlos vorbei gegangen. In Schönheit gealtert hingegen ist der Klinkerbelag. So war es gut, diesen nur dort anzufassen, wo das neue Fußgängerzonenmobiliar nun platziert wurde. Die neuen Verweilflächen fallen so ins Auge, man sieht die Fußgängerzone hat neue Tapeten bekommen!
Uns gefällt, dass es nun etwas mehr Bäume gibt und auch das warme Licht, das die modernen Lampen spenden.
Natürlich fehlt noch, dass der Brunnen läuft. Auch vermissen wir noch den Kronleuchter, das versprochene architektonische Highlight, eine Lichtskulptur, die den Mittelpunkt Opladens, die Kreuzung Kölner Straße/ Bahnhofstraße markieren soll.

Wir bedauern sehr, dass das, was die frische Fußgängerzone an Schwung in den Einzelhandel zu bringen vermag, leider durch die aktuelle Parkgebührenerhöhung konterkariert wird. Bittere Note am Rande: Der Eigenanteil der Stadt Leverkusen an den Renovierungskosten beträgt ungefähr 200.000,- Euro. Opladen zahlt dies nun über die Parkgebührerhöhung binnen einen Jahres in die Stadtkasse zurück.."


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 09.11.2018 09:05 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter