Stadtplan Leverkusen
14.09.2018 (Quelle: Sparkasse)
<< Covestro zeichnet Berkus GmbH & Co. KG mit Kontraktoren Safety Award NRW aus   Werkstattgespäch Feuerwehr im Landtag >>

Im neuen Dresscode der Sparkasse Leverkusen geht es lockerer zu


Der seit 2004 gültige Dresscode „Business“ gehört nun der Vergangenheit an. „Business-Casual“ lautet die Bezeichnung für die neue Art, sich zu kleiden. Dieser Stil ist legerer als das Standard-Business-Outfit, aber keine Freizeitkleidung. Klassische Elemente wie Anzüge, Kostüme und Kombinationen können durch Chino-Hosen und dunkle Jeans, Blazer und Jacketts durch Westen oder Cardigans ersetzt werden. Auf die Krawatte darf verzichtet werden.

Ein achtköpfiges Team von Sparkassenangestellten hat sich im Rahmen eines Projektauftrages mit dem Bekleidungsthema beschäftigt. Dabei ist neben dem Befragungsergebnis aus dem Kreis der Belegschaft auch die Meinung von Kundinnen und Kunden in das Ergebnis eingeflossen. Es wurde eine Anpassung an die moderne Geschäftswelt vorgenommen, bei der auf ein dezentes und gepflegtes Erscheinungsbild, welches immer mit dem Namensschild komplettiert wird, Wert gelegt wird.


2 Bilder, die sich auf Im neuen Dresscode der Sparkasse Leverkusen geht es lockerer zu beziehen:
00.00.2018: Projektteam
00.00.2018: Der neue Look

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 14.09.2018 14:13 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter