Stadtplan Leverkusen
07.09.2018 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Wieder ein Schritt weiter auf dem Weg zur Verlängerung der S1 bis Leverkusen   „LevDog“, das 4. Leverkusener Hundeschwimmen am Sonntag, 16. September 2018 im Freibad Wiembachtal >>

Erste Patenschaft für Baumbeet in der Oberen Kölner Straße


In Eigeninitiative gestaltet ein Anwohner mit Familie das Baumbeet vor seiner Haustüre in der Oberen Kölner Straße. Nun schmücken bienenfreundliche Pflanzen das zuvor eher trostlos wirkende Baumbeet. "Sieht doch gleich viel netter aus", findet der Pflanzenliebhaber und frischgebackene Baumbeetpate. Das finden auch einige seiner Nachbarn und haben bereits Interesse bekundet, ebenfalls die Beete der Stadtbäume zu bepflanzen. Ein bisschen was musste sich der Hobbygärtner jedoch einfallen lassen, denn der derzeitige Untergrund ist nicht geeignet, um Blumen einzupflanzen. "Wir haben zunächst einmal die Erde rund um die Wurzeln vorsichtig mit kleinen Harken gelockert", beschreibt er die ersten Schritte seiner Gestaltungsmaßnahme. Um den Blumen einen nährstoffreichen Untergrund herzurichten, war Ideenreichtum gefragt. Der findige Baumbeetpate hat eine Umrandung aus Holz gebaut, um Erde aufschütten zu können, die nicht beim nächsten Regenguss in den Kanal gespült wird. "Ein paar Säcke Erde, schöne Pflanzen und schon sieht es vor meiner Haustür gepflegt aus", berichtet der Hauseigentümer motiviert und freut sich, dass sich die Nachbarn bereits erkundigen, wie er das denn angestellt hat.
Auch die Stadt begrüßt das Engagement. In der Goethestraße gibt es bereits seit einiger Zeit die Patenschaft für eines der Hochbeete. Hier zieren, je nach Jahreszeit, zahlreiche Blumen oder Bodendecker das Beet. Eine Patenschaftsvereinbarung erhält man über den Fachbereich Stadtgrün bei der Stadt Leverkusen, Ansprechpartnerin ist Maike Breidenbach (0214 - 406-6732). Die Beete, die durch private Hand gepflegt werden, werden aus dem städtischen Pflegeprogramm herausgenommen, um eine individuelle Gestaltung zu ermöglichen. Für technische und fachliche Fragen steht der Bezirksmeister den Paten Rede und Antwort. Die vom Baudezernat beauftragte Stadtteilmanagerin für den Opladener Erneuerungsprozess, Silke de Roode, unterstützt die Patenschaftsidee der Stadt, seit sie im Stadtteil arbeitet. Interessenten an einer Patenschaft für ein Baumbeet können sich dort auch an das Stadtteilmanagement (0173 - 27 24 085) wenden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 12.09.2018 09:31 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter