Stadtplan Leverkusen
09.07.2018 (Quelle: Polizei)
<< Parkinson Selbsthilfe lädt ein   Unternehmen spendet rund 65.000 Euro für bedeutende Projekte der Stadt >>

Alkoholisierter Radfahrer lässt sich von Motorroller ziehen und stürzt


Am Sonntagnachmittag (8. Juli) hat sich ein alkoholisierter Radfahrer (24) an einem Motorroller eines Bekannten (23) in Leverkusen-Rheindorf während der Fahrt festgehalten und ziehen lassen. In einer Kurve stürzte der Mountainbiker und verletzte sich schwer.

Nach dem Besuch an einem See fuhr der 23-Jähriger gegen 16 Uhr mit seiner Begleiterin (24) auf dem Motorroller über die Yitzhak-Rabin-Straße in Richtung Hitdorf. An dem Roller hielt sich der 24-jährige Freund auf seinem Fahrrad fest. Im Verlauf einer "S-Kurve" stürzte der Mann und verletzte sich schwer. Sein Bekannter hielt jedoch nicht an, sondern fuhr weiter. Kurze Zeit später tauchte der Motorroller in Sichtweite der Unfallstelle auf, entfernte sich aber erneut.

In der Zwischenzeit hatten Ersthelfer den Rettungsdienst alarmiert. Ein wenig später eintreffender Notarzt kümmerte sich um die Versorgung des Verletzten. In einem Krankenwagen fuhren Rettungskräfte den 24-Jährigen in eine nahegelegene Klinik. Das Verkehrskommissariat 2 ermittelt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 14.08.2018 20:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter