Bayer begibt neue Anleihen über 15 Milliarden US-Dollar - Leverkusen


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1134 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1084 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 802 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 780 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 766 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 752 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 7 / 752 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 8 / 742 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 740 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 10 / 732 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Bayer begibt neue Anleihen über 15 Milliarden US-Dollar

Erfolgreiche internationale Platzierung sichert langfristige Finanzierung der Übernahme von Monsanto / Emission umfasst acht Tranchen mit Laufzeiten von drei bis 30 Jahren und war rund dreifach überzeichnet
Veröffentlicht: 19.06.2018 // Quelle: Bayer AG

Der Bayer-Konzern begibt über seine Tochtergesellschaft Bayer U.S. Finance II LLC, Pittsburgh, USA, Anleihen über 15 Milliarden US-Dollar, die von der Bayer AG garantiert sind. Die Platzierung besteht aus acht Tranchen mit verschiedenen Laufzeiten und richtet sich ausschließlich an internationale institutionelle Investoren. Die Emission war rund dreifach überzeichnet und sichert die langfristige Finanzierung der Übernahme von Monsanto.

Die Anleihe mit drei Jahren Laufzeit über insgesamt 2,5 Milliarden US-Dollar besteht aus einer festverzinslichen Tranche (1,25 Milliarden US-Dollar mit einem Kupon von 3,50 Prozent p. a.) und einer variabel verzinslichen Tranche über 1,25 Milliarden US-Dollar, die mit 0,63 Prozentpunkten über dem dreimonatigen Liborsatz für den US-Dollar verzinst wird.

Die Anleihe mit 5,5 Jahren Laufzeit setzt sich zusammen aus einer festverzinslichen Tranche über 2,25 Milliarden US-Dollar mit einem Zinskupon von 3,875 Prozent p. a. und einer variabel verzinslichen Tranche über 1,25 Milliarden US-Dollar, die mit 1,01 Prozentpunkten über dem dreimonatigen Liborsatz für den US-Dollar verzinst wird.

Die längerfristigen Anleihen werden in 7,5 bzw. 10,5 sowie 20 und 30 Jahren fällig. Verzinst werden sie mit 4,25 Prozent p. a. (Volumen 2,5 Milliarden US-Dollar, Fälligkeit 2025), 4,375 Prozent p. a. (Volumen 3,5 Milliarden US-Dollar, Fälligkeit 2028), 4,625 Prozent p. a. (Volumen 1,0 Milliarden US-Dollar, Fälligkeit 2038) und 4,875 Prozent p. a. (Volumen 2,0 Milliarden US-Dollar, Fälligkeit 2048).

Bayer beabsichtigt, die Nettoerlöse aus der Emission zu verwenden, um Teile der syndizierten Kreditlinie für die Zwischenfinanzierung der Übernahme von Monsanto zurückzuzahlen.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.232
Weitere Artikel vom Autor Bayer AG