Stadtplan Leverkusen
14.06.2018 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< „Lesen verleiht Flügel“: Fabers Schatz   Polyurethan-Materialien für den perfekten Flug >>

Brandschutzerziehung


Fast jedes Kind äußerst irgendwann den Wunsch, Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau werden zu wollen. Wahrscheinlich geht von Männern und Frauen, die mit brenzligen Situationen umgehen können, ein besonderer Reiz aus. Und Feuer fasziniert Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Allerdings führt der ungeschulte Umgang mit Feuer jedes Jahr zu vielen Brandopfern und hohem Sachschaden. Immer wieder werden Wohnungsbrände durch zündelnde Kinder verursacht.

Das ist Grund genug, bereits frühzeitig mit der Brandschutzerziehung zu beginnen. Dazu ist die Stadt Leverkusen nach dem Feuerschutzgesetz des Landes NRW deshalb auch verpflichtet. Ziel der Brandschutzerziehung ist es, den Kindern ein Gefühl für die vom Feuer ausgehenden Gefahren zu vermitteln, ihnen aber auch den sicheren Umgang mit Zündmitteln beizubringen. Zum Abschluss lernen die Kinder den sicheren Umgang mit Feuerlöschern und anderen Löschgeräten.

Die jährlich etwa 70 Termine zur Brandschutzerziehung liegen in den Händen der Freiwilligen Feuerwehr, die dazu die Kindergärten ihres jeweiligen Ortsteils aufsucht.

Eine Besonderheit in Leverkusen ist die Kinderfeuerwehr in Rheindorf. Dort werden Kinder ab dem sechsten Lebensjahr für den Dienst in der Feuerwehr begeistert. Die Gruppe hat inzwischen über 20 Mitglieder bei steigender Nachfrage.

Mit zehn Jahren können die Kinder zur Jugendfeuerwehr wechseln, der Nachwuchsorganisation mit über 100 Jungen und Mädchen, die mit dem notwendigen Ernst auf den Dienst in der Feuerwehr vorbereitet werden. Dennoch kommen auch in der Jugendfeuerwehr Spiel und Spaß nicht zu kurz. In regelmäßigen Zeltlagern werden darüber hinaus das Gruppengefühl und der Teamgeist ausgebaut.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 12.06.2019 21:06 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter