Stadtplan Leverkusen
29.05.2018 (Quelle: Internet Initiative)
<< US-Department of Justice genehmigt die geplante Übernahme von Monsanto durch Bayer unter Auflagen   Bahnstadt-Mittwoch am 6. Juni 2018 zum Thema „Bahnhof Opladen - Planung Umfeld“ >>

Halbmarathon am 10. Juni


Am 10. Juni findet der nächste Leverkusener Halbmarathon statt.

Wir dokumentieren hier die Pressekonferenz sowie die Ansichten von Currenta und Lanxess.

LANXESS stellt beim "EVL-HalbMarathon" 2018 das größte Team und läuft für einen guten Zweck
Mehr als 800 "Roadrunners" des Spezialchemie-Konzerns gehen am 10. Juni an den Start
LANXESS-Spendenlauf für "Gesundes Frühstück an Leverkusener Grundschulen"


Der Spezialchemie-Konzern LANXESS geht auch in diesem Jahr mit der größten Läufergruppe beim "EVL-HalbMarathon" in Leverkusen an den Start: 814 Konzernmitarbeiterinnen und -mitarbeiter haben sich angemeldet, um als "LANXESS Roadrunners" über die drei Distanzen - inklusive (Nordic-)Walking - anzutreten. Mit von der Partie sind auch wieder alle vier Vorstandsmitglieder.

206 LANXESS-Mitarbeiter haben sich für den Halbmarathon angemeldet, 348 werden den Zehn-Kilometer-Lauf absolvieren und 200 haben sich für die kürzeste Lauf-Distanz über fünf Kilometer entschieden. Dazu kommen 60 LANXESS-Teilnehmer für die beiden (Nordic-)Walking-Disziplinen über fünf bzw. zehn Kilometer. Insgesamt starten nach derzeitigem Stand mehr als 4.000 Läuferinnen und Läufer am Sonntag, 10. Juni, zum Lauf quer durch Leverkusen.

Der Spezialchemie-Konzern wird pro Laufkilometer der "LANXESS Roadrunners" einen Euro für das Projekt "Gesundes Frühstück an Leverkusener Grundschulen" spenden. Ziel der Initiative ist es - in Abstimmung mit der Schulverwaltung -, an den teilnehmenden Grundschulen für ein ausgewogenes Frühstück in den Klassen zu sorgen. An dem Projekt der Stadt Leverkusen nehmen die GGS Regenbogenschule, die KGS Thomas-Morus-Schule, die GGS Astrid-Lindgren-Schule, die GGS Heinrich-Lübke-Schule, die GGS Kerschensteiner-Schule, die GGS Im Steinfeld und die GGS Im Kirchfeld teil. Die erlaufene Summe wird zu gleichen Teilen an die sieben Einrichtungen vergeben.

Orange bewegt
Rund 460 Currenta-Kollegen machen sich stark für die drei Lauf-Distanzen

Fitness, Teamgeist, Spaß an der Bewegung - es gibt viele gute Gründe zu laufen. Und dieses Jahr noch einen mehr - denn 2018 steht ganz unter dem Currenta-Jubiläumsmotto "Orange bewegt". Im Jahr des zehnten Geburtstags des Chempark-Managers haben sich rund 460 seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereits für den EVL-Lauf angemeldet - so viele wie noch nie zuvor. Currenta unterstützt alle Läufer, die am 10. Juni 2018 an den Start gehen, übernimmt die Startgebühr und stellt das Laufshirt. Beim Zieleinlauf gibt es noch eine Belohnung: Hier erwarten jeden Finisher ein Paar neue Laufschuhe, damit der sportliche Elan keine Eintagsfliege bleibt. Die Vorbereitung startete Mitte März mit wöchentlichen Lauftreffs oder privat organisierten Trainingseinheiten an den Standorten Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen.
Gut die Hälfte der 460 Currenta-Läufer starten auf der Zehn-Kilometer-Strecke, und je rund ein Viertel laufen fünf Kilometer oder den Halbmarathon. Currenta ist seit 2011 mit einem Team beim EVL-Lauf dabei und bietet jedes Mal begleitend den Lauftreff zur Vorbereitung an. Ziel ist es, gerade (Wieder-)Einsteiger durch Tipps und Hinweise zum "richtigen Laufen" in ihrem Training zu unterstützen und zu motivieren.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 31.05.2018 13:26 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter