Stadtplan Leverkusen
18.05.2018 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< „Wir dürfen kein Kind vom Mittagessen ausschließen!“   A1/A59: Nächtliche Verbindungssperrungen im Autobahnkreuz Leverkusen-West >>

Abbau der Behelfsbrücken in der Bismarckstraße


In der Nacht von Mittwoch, 23. Mai, auf Donnerstag, 24. Mai, werden in der Bismarckstraße die Behelfsbrücken abgebaut. Zum Ausheben positionieren sich zwei 120 Tonnen-Kräne an jeder Seite der Dhünn, die die Brücken auf ein Transportfahrzeug verlädt. Hierfür wird am 23. Mai um 20 Uhr mit dem Aufbau der Kräne begonnen. Der Verkehr wird einspurig mit Gegenverkehrsregelung an der Baustelle vorbeiführt. Sobald die Brücken verladen und die Krane abgebaut sind, steht wieder ein Fahrstreifen je Richtungsfahrbahn zur Verfügung. Spätestens um 5.00 Uhr morgens soll der Verkehr wieder frei fließen.

Die Behelfsbrücken werden bereits am 23. Mai über Tag gesperrt. Der Fußgänger- und Radverkehr wird auf die Ostseite der Dhünnbrücke an der Bismarckstraße umgeleitet. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich für den Zeitraum zu umfahren.

Die Technischen Betriebe bitten um Verständnis.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.05.2018 14:02 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter