Stadtplan Leverkusen
03.05.2018 (Quelle: Jugendkunstgruppen)
<< Internationaler Tag der Pflege am 12. Mai – pflegende Angehörige im Fokus   Quartiersarchitekt für Opladen hat seine Arbeit aufgenommen >>

Das kostenlose Kulturrucksack-Angebot 2018 der Jugendkunstgruppen


Für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren bieten die Jugendkunstgruppen im Förderprogramm Kulturrucksack folgende Kurse im JKG-Zentrum an:

• Kultur-Action, ein Video-Kunst-Projekt in dem Kinder und Jugendliche als Reporter, Darsteller, Redakteur, Kameramann/-frau, Effekt-Spezialist, Regisseur oder alles in einem gebraucht werdet.
Termine: dienstags, 16 bis 17.30 Uhr
Start: Dienstag, 17. April 2018

• Der Anti-Held, ein Comicprojekt in dem Kinder und Jugendliche statt der Superhelden die Loser mal cool aussehen lassen können.
Termine: mittwochs, 16 bis 18.00 Uhr,
Start: Mittwoch, 2. Mai 2018

Kinder und Jugendliche gestalten die Stadt, wie sie sie gerne hätten, ein Fotokurs mit Bildbearbeitung in dem die Stadt so bunt wird, wie die Teilnehmer es möchten.
Termine: 14-tägig, montags, 16 bis 18 Uhr, Start: Montag, 14. Mai 2018,

• Die Jugendkunstwoche, in der ersten Woche der Sommerferien laden die Jugendkunstgruppen wieder 50 Kinder und Jugendliche in das Zentrum der Jugendkunstgruppen ein, von morgens bis nachmittags viele Angebote auszuprobieren.

Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldungen zu den Kursen und Infos zum gesamten Programm der Jugendkunstgruppen und gibt es im Büro der Jugendkunstgruppen, Tel. 0214 66787 und auf www.jugendkunstgruppen.de


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 03.05.2018 14:51 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter