Stadtplan Leverkusen
27.04.2018 (Quelle: Rüdiger Scholz)
<< Nach 57 Minuten wurde das Buffet endlich eröffnet   „Bahnstadt-Mittwoch“ am 2. Mai: Wohnen auf der Westseite >>

Für die Verlängerung der S1 bis Opladen oder Schlebusch ist eine Machbarkeitsstudie nötig


Am 13. Februar 2018 hatte sich der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz mit der Bitte um Prüfung einer möglichen Verlängerung der S1 von Solingen bis nach Opladen bzw. Schlebusch an die Nahverkehr Rheinland GmbH (NVR) gewandt. Die Antwort liegt nun vor. Dazu erklärt Rüdiger Scholz:

„Nach Auffassung der Nahverkehr Rheinland GmbH (NVR) ist mit der gegenwärtig vorhandenen Infrastruktur eine Verlängerung der S1 nach Opladen bzw. Schlebusch nicht möglich. Dies liegt vor allem an der enormen Auslastung der Strecke, die es nicht zulässt, eine weitere Linie im 20-Minutentakt auf diese Gleise zu bringen.

Gleichzeitig zeigt die NVR GmbH die Möglichkeit auf, mit einer Ausbaumaßnahme eine Ausdehnung des S-Bahn-Verkehrs zu erreichen. Dazu ist aber eine Machbarkeitsstudie notwendig, die von den Aufgabenträgern NVR und VRR sowie und den Gebietskörperschaften Leverkusen, Leichlingen und Solingen in Auftrag gegeben werden müsste.

Ich habe Oberbürgermeister Uwe Richrath in einem Schreiben gebeten, diesen Weg zu beschreiten, und eine entsprechende Studie zu vereinbaren. Dies ist der einzige Weg, auf dem für Opladen bzw. Schlebusch noch eine direkte Bahnanbindung nach Düsseldorf erreicht werden kann. Leverkusen würde seinen Bürgerinnen und Bürger aus dem Osten der Stadt eine deutliche Verbesserung ermöglichen und gleichzeitig einen Beitrag zur Mobilitätswende leisten, und dies sogar überregional.“


Bilder, die sich auf Für die Verlängerung der S1 bis Opladen oder Schlebusch ist eine Machbarkeitsstudie nötig beziehen:
19.01.2018: Bahnhofsbrücke, bemalt

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 27.04.2018 08:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter